Rezept Nr. 108 : Mein argentinisches Rumpsteak mit Rosmarinkartoffeln und mediterranem Gemüse. Dessert : Meine Wassermelonen- und Mangospieße vom Grill.

Hallo Grillfreunde, heute gibt´s wieder einmal Steaks. Auf der Sizzle-Zone des Napoleon Gasgrills zubereitet, schmecken sie allerdings so gut daß jetzt öfter welche gegrillt werden. Diesmal habe ich argentinisches Rumpsteak ausgewählt. Dazu Rosmarinkartoffeln und eine Gemüsepfanne im Wok zubereitet. Wassermelone und Mango habe ich bis jetzt noch nicht gegrillt. Als Obstspieße ergaben sie ein wunderbares Dessert ! Zutaten und Zubereitung Steaks : 2 Rumpsteaks (z.B. von Blockhouse aus…

Rezept Nr. 107 : Mein rückwärts gegrilltes T-Bone-Steak (Dry-Aged) und Zucchini-Rondini mit Frischkäsefüllung (Vegetarisch).

Hallo Grillfreunde, heute gibt´s ein Dry-Aged T-Bone-Steak rückwärts gegrillt. Ich hatte ein einzigartiges Steakfleisch zur Verfügung. Es wurde bei meinem Arbeitgeber „Grillheaven“ 7 Wochen lang am Knochen im Dry-Ager-Schrank trocken gereift. Da im Garten schon 3 Stück gelbe runde Zucchinis (Rondini) geerntet wurden, habe ich diese zu einer köstlichen, vegetarischen Beilage verarbeitet. Die Rondinis wurden mit Frischkäse gefüllt. (Rückwärts grillen…

Rezept Nr. 106 : Meine Steak-Trilogie mit marinierten Kartoffeln und Zucchini. Vorspeise : Meine marinierten Garnelen vom Grill mit selbstgebackenem Ciabatta. Dessert : Meine karamellisierten Ananas-Spieße vom Grill mit Cheesecakes.

Hallo Grillfreunde, heute gibt´s drei köstliche Steaks ( 1x T-Bone, 1x Porterhouse und 1x Primesteak), dazu marinierte Kartoffeln mit Zucchini. Die Vorspeise bestand aus marinierten und gegrillten Garnelen, das Weißbrot (Ciabatta) wurde von meiner Gattin zubereitet. Auch beim Dessert hat sie die Cheesecakes zubereitet (alles zu finden auf ihrem Blog: „gourmeetme„). Die gegrillten und karamellisierten Ananas-Spieße dazu sind wieder eine „Grillpate“ Zubereitung. Das ganze Menü hat uns, und unseren Gästen, hervorragend geschmeckt…

Rezept Nr. 105 : Mein Grillhuhn 2 vom Drehspieß mit Süßkartoffelpüree.

Hallo Grillfreunde, heute gibt´s wieder einmal ein Grillhendl vom Drehspieß. Dazu Süßkartoffelpüree und Blattsalat ! Zutaten und Zubereitung Grillhuhn : 1 küchenfertiges Huhn ca. 1,5 kg, 3 EL Rosmarinöl (selbstgemacht), 1 EL Adi´s Geflügelgewürz, 1 TL geräuchertes Paprikapulver, 1 TL Piment d´Espelette. Die Zutaten vermischen. Das Huhn unter der Haut würzen. Dazu vom hinteren Ende her mit einem Kochlöffelstiel vorsichtig unter…

Rezept Nr. 104 : Mein rückwärts gegrilltes Tomahawk-Steak mit grünem Spargel-Floß, karamellisiertem Speck und Fougasse. Vorspeise : Zucchini-Carpaccio. Dessert : Meine Grillpfirsiche mit Heidelbeer-Mascarpone und Brownie.

Hallo Grillfreunde, heute gibt´s ein Dry-Aged Tomahawk-Steak rückwärts gegrillt mit karamellisiertem Speck und Spargelfloß. Die Vorspeise (Zucchini-Carpaccio) und das Weißbrot (Fougasse) wurde von meiner Gattin zubereitet. Auch beim Dessert hat sie die Brownies gebacken (alles zu finden auf ihrem Blog: „gourmeetme„). Die Grillpfirsiche dazu sind wieder eine dem „Grillpaten“ würdige Zubereitung. Das ganze Menü war eine einzigartige Geschmacksexplosion. Das Tomahawk-Steak war das beste…

Rezept Nr.103 : Meine Cevapcici mit Zwiebel, Ajvar, Zwiebelsenf und selbst gemachtem Tsatsiki.

Hallo Grillfreunde, ich habe schon einmal Cevapcici gegrillt. Allerdings ein Fertigprodukt, diesmal sind sie, wie das Tsatsiki, selbstgemacht ! Zutaten und Zubereitung Cevapcici : 1000 g Faschiertes (Hack) vom Rind, 2 Zehen Knoblauch geschält und fein gehackt, geräuchertes Paprikapulver, Salz und Pfeffer, 1 TL Piment d´Espelette von Ankerkraut, etwas Olivenöl. Als Beilage : 1 rote Zwiebel geschält und in dünne Ringe geschnitten. Alle Zutaten vermengen…

Rezept Nr.102 : Meine Butterfly-Garnelen mit Orangen-Zitronen-Knoblauch Aroma auf Blattsalat.

Hallo Grillfreunde, heute gibt´s Butterfly-Garnelen mit einer fruchtig scharfen Marinade auf Blattsalat aus dem Garten ! Zutaten und Zubereitung Garnelen : 30 Stk. TK Garnelen (Größe 21/30) aufgetaut, entdarmt und mit Butterfly-Schnitt eingeschnitten. Marinade : Abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone, 125 ml frisch gepresster Orangensaft, 5 EL Olivenöl, 2 EL frisch gepresster Zitronensaft, 1 EL gehackter Knoblauch, 2 TL Bio-Lemonchili extra scharf Edition…

Rezept Nr. 101 : Mein gegrillter Wolfsbarsch und mein Karpfenfilet auf der Salzplanke mit Petersilkartoffeln und Blattsalaten.

Hallo Grillfreunde, gestern hat meine Gattin einen hervorragenden Lachs gegrillt, heute bin ich dran. Außer dem Lachs wurden auch Wolfsbarsch, Dorade und Karpfenfilet bei Metro eingekauft und warten auf eine würdige Zubereitung. Ich durfte meine Schwiegereltern und meine Gattin begrillen. 3 Stk. Wolfsbarsch wurden auserkoren, das Karpfenfilet wünschte sich mein Schwiegervater ! Zutaten und Zubereitung  : 3 Stück…

Rezept Nr. 100 : Mein Lachs auf der Salzplanke „gourmeetme“ Art, Aioli aus dem Thermomix ®. Als Dessert : Marshmallows-Spieß.

Hallo Grillfreunde, heute wurde ich von meiner Gattin Sabine verwöhnt !  Sie hat Lachs auf der Salzplanke gegrillt. Dieser ist so hervorragend gut geworden, daß sie sich jetzt auch „Grillpatin“ nennen darf ! Zutaten und Zubereitung  : 2 Stück Lachsfilet, 2 Salzplanken aus Himalayasalz geschnitten (z.B. Landmann, oder Napoleon Salzplanke) Die Salzplanken auf den Grillrost legen und mit direkter Hitze langsam auf die Temperatur…

Rezept Nr. 99 : Mein Pulled Chicken Burger mit Spitzkohl-Slaw im selbstgebackenem Burger-Bun.

Hallo Grillfreunde, es muß nicht immer Pulled Pork sein. Pulled Chicken ist auch sehr schmackhaft und auch schneller fertig. Ein Cole-Slaw passt auch hier dazu, die Burger Buns und Spitzkohl-Slaw wurden wieder von meiner Gattin Sabine zubereitet (Food-Blog: „gourmeetme„). Zutaten und Zubereitung Pulled Chicken : 7 Hühnerkeulen, BBQ-Rub nach Wahl (in diesem Fall Texas Chicken von Ankerkraut), etwas Öl, 1 rote Zwiebel, fein gehackt,…

Rezept Nr. 98 : Mein „Dress the Board“ Rump- und Lammrücken-Steak mit griechischem Bauernsalat.

Hallo Grillfreunde, heute wurden wieder Steaks auf der Sizzle-Zone gegrillt. Ich wollte Lammsteaks, meine Gattin doch lieber Rumpsteak. Ich habe mich bei der Zubereitung dieser Steaks von Jamie Olivers Rezept inspirieren lassen ! (Originalrezept : „Dress the Board“ Rib-Eye Steak.) Zutaten und Zubereitung Steaks : 2 Lammrücken-Steaks, je 135 g, 1 Rump-Steak 300 g, Kalahari Rauchsalz und tasmanischer…