Rezept Nr. 134 : Mein Adobo vom Schwein aus dem Dutch-Oven.

 img_8502dutch-oven-ani-small[1]    grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

heute gibt es das philippinische Nationalgericht Adobo ! Diese Speise wurde in der spanischen Kolonialzeit in die philippinische Küche übernommen. Adobo wird mit Schweine- und/oder Hühner-Fleisch zubereitet. Es musste natürlich gleich im Dutch-Oven umgesetzt werden. Da ich einen Schweinebauch mit schöner Schwarte dazu verwendet habe, sollte diese knusprig werden. Deswegen habe ich mich für einen Braten entschieden. (Beim Originalrezept wird das Fleisch nämlich in Stücke geschnitten!) Das Ergebnis war würzig, zart, saftig und die Schwarte knusprig. Wird sicher öfter zubereitet werden, so gut schmeckt dieses Gericht ! (Da haben die Philippiner wirklich ein gutes Nationalgericht gewählt, danke für das Rezept !)

Zutaten und Zubereitung Adobo vom Schwein : 

1380 g Schweinebauchfleisch. Marinade : 1 große Zwiebel (oder 1 Bund Lauchzwiebeln), 1 ganze Knoblauchknolle, 240 ml Sojasauce, 240 ml Reisessig, 60 ml Austernsauce, 120 ml Wasser, 1/2 EL Salz, 1/2 TL Pfefferkörner gemörsert (oder rosa Beeren), 1/2 TL Ingwer gemahlen, 1/2 TL Zitronengraspulver, 1 EL Rohrzucker, 6 Lorbeerblätter.  Chilisalz, Chiliflocken (Pul Biber), geräuchertes Paprikapulver nach Belieben, 1 EL Rohrzucker, 2 EL Erdnussöl (oder Wok-Öl). Als Beilage : 50 g Jasmin-Reis pro Person im Dampfgarer zubereitet.(traditionell aber mit Klebreis und auf einem Bananenblatt serviert !) 1 Ananas, 2 Stängel Frühlingszwiebel, 1 Tomate (ich hatte aber keine vorrätig !)

Kerntemperaturmeßgerät, 12″ Dutch-Oven, Gußeiseneinlegerost, Vakuum-Mariniergerät.

Die Schwarte vom Bauchfleisch schröpfen (kreuzweise einschneiden). Die Lauchzwiebeln in Röllchen schneiden, den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zutaten für die Marinade vermischen. Das Bauchfleisch mit der Marinade in einen Gefrierbeutel geben und verschließen. (oder Vakuum-Mariniergerät verwenden). Über Nacht im Kühlschrank marinieren. (Beim Originalrezept wird das würfelig geschnittene Fleisch mariniert). Danach Fleisch aus der Marinade nehmen und die Marinade abseihen. Den Deckel des Dutch-Oven auf Holzkohlebriketts oder auf der Sizzle-Zone des Gasgrills erhitzen. Mit 1 EL Öl den Knoblauch, die Zwiebeln 5 Min. anbraten bis sie braun sind und in den Dutch-Oven geben. Wieder 1 EL Öl erhitzen und das Bauchfleisch (bzw. die Fleischstücke) auf allen Seiten scharf anbraten bis es gebräunt ist. Das Bauchfleisch mit der geschröpften Seite (bzw. die Fleischstücke) in den Dutch-Oven geben, und mit der Marinade aufgießen. Nun zugedeckt mit 10 Briketts oben und unten 40 Min. köcheln lassen. Bei der Bratenzubereitung nach 20 Min. den Braten wenden, wenn nötig Wasser zugießen. Wenn das Fleisch weich ist, mit abgenommenen Deckel noch 15-20 Min. weiterköcheln, die Sauce mit Rohrzucker und Gewürzen abschmecken und auf die Hälfte einreduzieren lassen. Bei der Zubereitung vom Braten mit einem Heissluftföhn (oder im Backrohr mit Grillfunktion) die Schwarte knusprig grillen. Fleisch aufschneiden, mit Reis und Sauce anrichten (wer mag, kann den Reis noch mit Sesamöl oder Fischsauce aromatisieren). Ananas und Gemüse dazu reichen. Schade, dass ihr nicht mitessen könnt !

Für die Beilage : Eine Ananas schälen, Strunk entfernen und in Stücke schneiden (oder Ananasschneider verwenden). Frühlingszwiebeln in feine Röllchen, und Tomate in Stücke schneiden.

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE 3 (Zum Anbraten wurde die Sizzle-Zone verwendet !).  Alles was ihr zum Grillen braucht, auch Lodge und Petromax Dutch Oven und Zubehör, findet ihr bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171.

Info: Auf das Bild klicken !

Rezept Nr. 133 : Mein mariniertes Clubsteak mit Chimichurri und Ofen-Süßkartoffel. Vorspeise : Kürbiscremesuppe, Dessert : Zimtschnecken aus dem Dutch-Oven.

img_8425img_8416img_8430grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

ich habe meine Schwiegereltern zu einem Grillmenü eingeladen. Eine gute Möglichkeit meine Steak-Reserven zu reduzieren. Dabei wurde auch eine neue Marinade getestet und eine gefüllte Süßkartoffel im Grill zubereitet. Eine Chimichurri-Sauce hatte ich auch noch nie gemacht. Die Club-Steaks sind durch „die beste Steak Marinade der Welt“ wunderbar zart und würzig geworden, die Chimichurri-Sauce hat hervorragend dazu gepasst. Die gefüllte Süßkartoffel-ein Traum ! (ergibt als Hauptspeise ein sehr gutes vegetarisches Gericht !). Die Kürbiscremesuppe aus dem Thermomix ® (Blog : „gourmeetme„) und auch die Zimtschnecken aus dem Dutch-Oven waren gut wie immer !

Zutaten und Zubereitung Steaks :

3 Club-Steaks je 540 g. Für die Marinade : 80 ml Woksauce (oder Sojasoße), 120 ml Olivenöl, 80 ml Verjus (oder frisch gepresster Zitronensaft), 60 ml Worcestershiresoße, 1 1/2 EL Knoblauchpulver, 3 EL frisches (oder getrocknetes) Basilikum, 1 1/2 EL getrocknete Petersilie, 1 TL weißer Pfeffer aus der Mühle, 1/4 TL Chilisoße (optional), 1 TL fein gehackter Knoblauch (optional).

Alle Zutaten in den Mixer geben und bei hoher Geschwindigkeit 30 Sekunden mixen (oder mit Pürierstab pürieren), bis alles gut vermischt ist. Marinade über das Fleisch gießen, in Gefrierbeutel geben (oder Vakuum-Mariniergerät verwenden) und bis zu 8 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Steaks aus der Marinade nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Anhaftende Marinade mit Küchentuch abtupfen. Die Sizzle-Zone (Infrarot-Hochenergiebrenner, entwickelt nach 30 Sekunden 980°C) des Seitenkochers vom Napoleon Gasgrill aufheizen, Steaks auflegen und auf jeder Seite 3 Minuten grillen (wegen Grillmuster nach halber Garzeit um 90° drehen!) und 8 Minuten am Warmhalter nachziehen lassen. Bis zum Servieren in Alufolie einschlagen.

Zutaten und Zubereitung Chimicurri :

1 Handvoll frischen Koriander, 3 Stängel frische Minze (optional), 100 ml Olivenöl, Saft von 1 mittelgroßen Limette (oder 30 ml Verjus verwenden), 3 Zehen Knoblauch, 1/2 TL Salz, 1/2 TL Chiliflocken (Pul Biber), 1/4 TL Piment d´Espelette.

Alle Zutaten in einen Mixer geben. 5 Sek. mixen, fertig !

Zutaten und Zubereitung Ofen-Süßkartoffel :

3 große Süßkartoffeln, 1 gelbe Paprikaschote, Zucchini, 1 Stange Lauch, 2 getrocknete Tomaten in Öl, 2 EL Öl , Salz, Pfeffer, 4  Lauchzwiebeln, 3 Zehen Knoblauch, 4 EL Barbecue-Sauce nach Wahl, Backpapier.

Kartoffeln waschen und der Länge nach halbieren. Kartoffeln mit der Schnittseite auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft, oder im Grill bei indirekter Hitze) ca. 45 Minuten backen.Paprika und Zucchini putzen, waschen und in Würfel schneiden. Lauch und Lauchzwiebel in Ringe schneiden. Knoblauch und getrocknete Tomaten fein hacken. Öl in einer Pfanne (oder Napoleon Edelstahlwok) auf der Sizzle Zone des Grills oder auf der Herdplatte erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und getrocknete Tomaten darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Paprika und Zucchini zugeben und mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit einem Esslöffel ca. 1/3 der Kartoffel aushöhlen. Kartoffelmasse und Gemüse vermengen. Mit Barbecuesoße abschmecken und auf den Kartoffeln verteilen. Danach noch 20 Min. im Backrohr oder Grill überbacken.

Ofen-Süßkartoffel auf den Teller geben. Die Steaks gegen die Faser aufschneiden, neben dem Gemüse verteilen, mit Chimichurri beträufeln und servieren.

Ein wunderbares Gericht: Das Steak war saftig, mit rosa Kern, geküsst von Chimicurri. Die aromatische Ofenkartoffel als schmackhafte Beilage !

Die Vorspeise : Kürbiscremesuppe aus dem Thermomix ®

Zutaten und Zubereitung : Auf das Bild klicken um dem Link zu folgen :

img_8416

Das Dessert : Zimtschnecken aus dem Dutch Oven

Zutaten und Zubereitung : Auf das Bild klicken um dem Link zu folgen :

img_8429

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich.

Info : Auf das Bild klicken !

Rezept Nr. 132 : Meine asiatische Gänsekeule mit Süßkartoffelpüree.

img_8401graphics-barbecue-828691[1]grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

bevor die Gansl-Zeit vorbei ist mussten noch Gänsekeulen auf den Grill. Ich habe eine asiatische Zubereitung gewählt (traditionelle Martinigansl-Rezepte gibt´s mehr als genug). Die Keulen haben mit der asiatischen Marinade und der Honig-Sojasauce-Glasur hervorragend gut geschmeckt ! Das Süßkartoffelpüree mit Koriander hat sehr gut dazu gepasst !

Zutaten und Zubereitung Gänsekeulen :

4 Stk. Gänsekeulen je 400 g. Die südostasiatische Marinade besteht aus: 2 EL Rapsöl, 4 gehackten Knoblauchzehen, 2 TL gemahlenem Zitronengras, 1 EL geriebenem Ingwer, 3 gehackten roten Zwiebeln, 2 EL Austernsauce (oder Fischsauce), 2 EL Sambal Manis, 2 TL Wok-Sauce, je 2 EL gehacktem Basilikum, Minze und Koriander, 1/2 Tasse Reisessig und 1/4 Tasse Erdnußöl. Die asiatische Glasur besteht aus: 3 EL Honig, 2 TL Ahornsirup, 1 EL Woksauce (oder Sojasauce), 1 TL 5-Gewürze-Pulver, 1/2 TL Ingwerpulver, 1/2 TL Zitronengraspulver, 1/2 TL Chilisalz, tasmanischen Bergpfeffer gemahlen.

Alle Zutaten für die Marinade im Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren. Die Fettseite der Keulen kreuzweise einritzen, damit die Marinade besser eindringen kann. Die Keulen mit der Marinade in einen Gefrierbeutel geben, rundherum einmassieren (oder Vakuum-Mariniergerät verwenden) und für mindestens 12 Std. im Kühlschrank marinieren. Die Keulen 1/2 Std. vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Den Grill für indiekte starke Hitze (200°C) vorbereiten. Eine Schale mit etwas Wasser unter den Rost setzen (um herabtropfendes Fett aufzufangen und den Grill sauber zu halten). Die Keulen insgesamt 2 Std. grillen. Nach 1 Std. wenden. Die Zutaten für die asiatische Glasur verrühren und die Keulen 20 Min. vor Ende der Grillzeit damit bestreichen.

Zutaten und Zubereitung Süßkartoffel-Püree  :

1/2 kg Süßkartoffeln, Salz und Pfeffer, etwas Butter 1 EL Koriander gehackt.

Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und im Dampfgarer zubereiten (oder in Salzwasser weich kochen). Durch eine Kartoffelpresse drücken, salzen, pfeffern und mit Butter zu einem cremigen Püree verrühren. Gehackten Koriander unterrühren. Mit Hilfe eines Garnierrings auf dem Teller portionieren und mit der Gänsekeule anrichten !

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich !

Info : Auf das Bild klicken !

Rezept Nr. 131 : Mein Rindsbraten in Rotwein-Balsamico-Sauce aus dem Dutch-Oven mit Serviettenknödel.

img_8360dutch-oven-ani-small[1]    grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

heute gibt´s wieder einmal etwas aus dem Dutch Oven. Ein Hüferschwanzl (Bürgermeisterstück) in einer köstlichen Rotwein-Balsamico-Sauce ist es geworden ! Die Serviettenknödel als Beilage haben wunderbar dazu gepasst !

Zutaten und Zubereitung Rindsbraten : 

2000 g Hüferschwanzl (Bürgermeister- oder Pastorenstück), Adis Rub-Rind, 2 EL Olivenöl, in Würfel geschnittenes Gemüse: 4 Karotten, 1 kleiner Sellerie, 1 Stange Lauch, 6 kleine Zwiebeln.
Kräuter und Gewürze :
3 Lorbeerblätter, 1 TL schwarzer Pfeffer gemahlen, 1 großes Blatt Salbei, 2 Thymianzweige, 1 Zweig Currykraut (wenn vorhanden), 4 Stengel vom Knoblauch (keine Zehen) oder 1 Bund Schnittlauch.
Für die Sauce :
250 ml guten Balsamico-Essig, 500 ml Rotwein, 1/2 Glas Wild – Preiselbeeren, 2 EL Grundsauce Wild und Rind, 4 EL Tomatenmark.

12″ Dutch-Oven, Gußeiseneinlegerost, Vakuum-Mariniergerät.

Den Rindsbraten mit Adi´s Rub-Rind großzügig rundherum bestreuen und ins Fleisch einmassieren. Zugedeckt in Frischhaltefolie gewickelt (oder im Vakuum-Mariniergerät), am besten über Nacht im Kühlschrank marinieren. Für den 12 “ Dutch-Oven 24 Briketts vorglühen, 8 darunter, oben drauf 16 Briketts legen. Je nach Witterung und Größe der Kohlen sollten sie für die Zubereitungszeit ausreichen. Den Dutch-Oven im Gasgrill heiß werden lassen. Das Fleisch im Deckel des Dutch-Ovens auf der Sizzle-Zone von allen Seiten scharf anbraten und herausnehmen. Zwiebel und Tomatenmark anrösten. Danach das Gemüse dünsten. Einlegerost in den Dutch-Oven legen, Gemüse reingeben und mit Rotwein und Balsamico-Essig abloschen. Die Kräuter und Gewürze zugeben und das Fleisch darauflegen. Briketts unter und auf den Dutch-Oven legen, das Fleisch ca. 2 Std. kochen, bei halber Garzeit den Braten umdrehen ! Wenn nötig noch Rotwein zugießen. Braten rausnehmen, Kräuter entfernen und die Sauce mit Preiselbeeren und Grundsauce (oder Saucenbinder) abschmecken. Fleisch aufschneiden und mit Serviettenknödel und Sauce anrichten !

Zubereitung Serviettenknödel : Bild anklicken um dem Link zu folgen

IMG_4841

Ein Rindsbraten aus dem Dutch-Oven schmeckt einfach köstlich. Er wird bei dieser Zubereitung saftig und weich !

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE 3 (Zum Anbraten wurde die Sizzle-Zone verwendet !).  Alles was ihr zum Grillen braucht, auch Lodge und Petromax Dutch Oven und Zubehör, findet ihr bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171.

Info: Auf das Bild klicken !

Rezept Nr. 130 : Meine gefüllte Dorade im Wood-Wrap gegrillt mit Kartoffel-Mangold-Gemüse (Beilage:Vegetarisch).

img_8311feuer_0114grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

heute gibt´s Dorade gefüllt mit Knoblauch, Kräutern, und getrockneten Tomaten ! Wegen der Holzaromen, und damit die Gewürze am Fisch haften bleiben, wurde dieser im Wood-Wrap gegrillt. Da wir noch Mangold und 3 Süßkartoffeln aus eigener Ernte im Garten hatten wurden diese Teil des Kartoffel-Mangold Gemüses aus dem Wok. Einige blaue Vitelotte Kartoffeln waren noch vorrätig, und kamen auch mit rein !

Zutaten und Zubereitung Dorade :

2 Stk. Doraden küchenfertig, 65 g getrocknete Tomaten in Öl, 5 Zehen Knoblauch, Zitronen-Thymian und Ananas-Salbei Blätter abgezupft, Schnittlauch in Röllchen geschnitten, Schale und Saft von 2 unbehandelten Limetten. 2 TL Olivenöl, 1/2 EL Tauchgang Fischgewürz von Billa Corso, Salz, Zitronen- und Orangenpfeffer.

Außerdem : Wood-Wraps, Thüros Fischhalter.

Grill auf 180°C indirekte Hitze (oder Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Doraden schuppen, waschen und trocken tupfen. Getrocknete Tomaten fein würfeln. Thymian und Salbei waschen und trocken tupfen. Die Hälfte Thymian von den Stielen zupfen. Salbei von den Stielen zupfen und fein schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Limetten waschen, trocken tupfen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Getrocknete Tomaten, Thymian, Salbei, Schnittlauch, Limetten (Saft und Schale) und Knoblauchwürfel mischen. Mit Salz, Zitronen- und Orangenpfeffer würzen. Die Haut der Doraden kreuzweise einschneiden, mit Fischgewürz bestreuen, mit der Tomaten-Kräutermasse füllen und auch die Hautseite damit bestreichen. Mit Olivenöl innen und außen beträufeln. In Wood-Wraps einwickeln und mit Bindfaden sichern. Die Fischpakete in den Fischhalter von Thüros legen und diesen in den auf 180°C aufgeheizten Grill stellen und die Fische indirekt ca. 25 Min. grillen !

Zutaten und Zubereitung Kartoffel-Mangold-Gemüse :

3 Stk. Vitelotte Kartoffeln (blaue französische Trüffelkartoffel); 3 Stk. Süßkartoffeln, 5 Stk. Mangoldblätter, 3 Zweige Rosmarin Blätter abgezupft und gehackt (aus dem Garten); 2 rote Zwiebeln und 3 Zehen Knoblauch gehackt, 80 g getrocknete Tomaten in Öl klein gehackt, einige gehackte Oliven (z.B. Taggiasche), 5 Stk. eingelegte Bärlauchknospen (oder Kapern), 1/2 TL Lemon Chili extrascharf Edition Stekovics, Salz und Pfeffer, 1/2 TL Piment d´ Espelette von Ankerkraut, 3 EL Olivenöl.

Die Kartoffeln waschen, schälen, in Stücke schneiden und im Dampfgarer dämpfen (oder in Salzwasser bissfest kochen). Zwiebeln, Knoblauch, Chili und getrocknete Tomaten mit Olivenöl im Napoleon Edelstahl-Wok am Seitenkocher oder der Sizzle-Zone des Grills (oder Herdplatte, dieser Wok funktioniert auch auf Induktion!) glasig anrösten. Die Kartoffeln zugeben und mitbraten. Mangoldblätter waschen, trockenschütteln, in kleine Stücke schneiden und kurz mitbraten. Rosmarin, Bärlauchknospen und Oliven unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Piment d`Espelette  abschmecken. Die Doraden mit dem Gemüse anrichten ! Wood-Wraps öffnen und diese saftigen, aromatischen, würzigen Fische mit dem hervorragend guten Kartoffel-Mangold-Wok-Gemüse genießen !

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich.

Info : Auf das Bild klicken !