Rezept Nr. 97 : Meine Knoblauch-Kräuter-Shrimps mit Mangold und Mango aus dem Wok.

IMG_6830graphics-barbecue-828691[1]feuer_0114grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

heute gibt´s ein schnelles Gericht mit Shrimps, Mangold frisch vom Garten und Mango auf der Sizzle-Zone im Edelstahl-Wok von Napoleon zubereitet !

Zutaten und Zubereitung Shrimps :

2 Pkg. (500 g) Knoblauch-Kräuter-Shrimps TK aufgetaut, Mangold frisch vom Garten, 1/2 Mango, 3 TL Knoblauch mit getrockneten Tomaten von Efko, 2 TL Bio-Lemonchili extra scharf Edition Stekovics von Spar Premium, 1/2 TL Piment d´Espelette von Ankerkraut, etwas Olivenöl zum Anbraten.

IMG_6869

Olivenöl im Edelstahl-Wok von Napoleon mit starker Hitze auf dem Seitenkocher oder der Sizzle-Zone erhitzen. Klein geschnittene Mangoldstängel knackig braten, Shrimps zugeben und mitbraten. Grob geschnittene Mangoldblätter und in Würfel geschnittene Mango kurz durchschwenken und mit Chili, Knoblauch und Piment d´Espelette würzen. Anrichten und mit geröstetem Baguette servieren.

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich.

Info : Auf das Bild klicken !

Rezept Nr. 96 : Mein geräuchertes Roastbeef mit selbst gebackenem Fladenbrot, Tzatziki, Pimentos und Blattsalat. Zum Dessert : Meine süße Kokos-Frühlingsrolle mit Mango.

IMG_6859IMG_6866graphics-barbecue-828691[1]grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

heute gibt´s ein zartrosa Roastbeef mit Tzatziki, selbstgebackenem Fladenbrot und Pimentos. Dazu einen frischen Salat aus dem Garten. Die süßen Frühlingsrollen zum Dessert schmeckten traumhaft gut !

Zutaten und Zubereitung Roastbeef :

1280 g Beiried, Pfeffer, Salz, 200 g BBQ-Rub Rind von Adi Matzek, 100 ml Olivenöl.

Die Beiried mit grobem Meersalz einsalzen und auf der vorgeheizten Sizzle-Zone (oder direkter starker Hitze) rundum scharf angrillen, anschließend mit dem Olivenöl fest einreiben, pfeffern und im Rub wälzen, in die indirekte Zone legen (Bratenträger mit darunterliegender Pfanne verwenden!) und auf eine Kerntemperatur von 56°C grillen (Dazu Kerntemperatur-Thermometer  z.B. Gourmet-Check verwenden!). Napoleon Räucherpfeife mit Räucherchips oder ein Kalträuchergerät mit Pellets oder Räuchermehl zum Smoken verwenden ! In Alufolie einpacken und etwa 1/2 Std. rasten lassen.

Zutaten und Zubereitung Fladenbrot :

375 g Mehl, 2 TL Backpulver, 1 TL Zucker, 1 TL Salz, 180 g Joghurt, 1 Ei, Backpapier, etwas Öl, extra öl zum Bestreichen.

Für das Fladenbrot das Mehl mit Backpulver, Zucker, Salz, etwas Öl, dem Ei und Joghurt zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Diesen 5 Min. lang mit der Hand kneten. Eine Std. an einem warmen Ort rasten lassen. Den Brotteig achteln und zu einem dünnen Fladenbrot formen. Das Backpapier auf den Grill legen und mit Öl bepinseln. Die Fladenbrote darauflegen und 5 Min. angrillen. Schließlich die Brote an den Rand des Grillers legen und noch 15 Min. lang goldbraun fertig backen. (Tipp: Auf der vorgeheizten Gußeisen-Wendeplatte {strukturierte Seite} können die Fladenbrote ohne Backpapier mit schönem Grillmuster zubereitet werden!)

Zutaten und Zubereitung Tzatziki :

 

Die Gurken waschen und mit einer Reibe grob zerkleinern, Salz zugeben und 10 Min. warten. Gurken mit der Hand ausdrücken, das überschüssige Wasser abgießen. (Tipp: Wenn man die Gurken nur entkernt, in kleine Würfel schneidet und nicht einsalzt schmeckt das Tzatziki noch frischer!). Knoblauch fein hacken und mit Joghurt, Sauerrahm, Koriander oder Dille und Minze zu den Gurken geben. Alles gut vermengen und mit Salz abschmecken. Mit frischem Koriander oder frischer Dille und Minze garnieren.

Zutaten und Zubereitung Pimentos :

1 Tasse Pimentos (spanische Bratpaprika), etwas Olivenöl zum Anbraten, Salz, Pfeffer, Piment d´espelette.

Öl im Edelstahlwok von Napoleon oder einer Pfanne auf der Sizzle-Zone heiß werden lassen und die Pimentos braten, bis sie schwarze Blasen haben. Mit den Gewürzen abschmecken.

Das Roastbeef in Scheiben schneiden, mit Pimentos, Tzatziki und Fladenbrot anrichten. Frischen Gartensalat mit Dressing eurer Wahl dazu reichen !

Zutaten und Zubereitung Kokos-Frühligsrollen mit Mango :

100 g Kokosflocken, 1/2 Mango, 200 g Topfen (Quark), 2 Eidotter, 2 Pkg. Vanillezucker, 1 Pkg. Filo- oder Yufkateig, etwas karamellisierten Zucker mit Butter aufgekocht.

Für die Kokos-Frühlingsrollen die Kokosflocken kurz in einer Pfanne rösten und auskühlen lassen. Mango mit Mangoteiler von Oxo entkernen und fein würfeln. Den Topfen mit Eidottern und Vanillezucker verrühren. Kokosflocken und Mangostücke dazugeben, 15 Min. rasten lassen. Den Yufkateig ausbreiten. Pro Teigblatt etwa 2 EL der Füllung zugeben und zur typischen Frühlingsrollenform falten. Unabgedeckt kalt stellen. Die Frühlingsrollen vor dem Grillen mit dem Zucker-Buttergemisch bestreichen und auf die, mit mittlerer direkter Hitze, aufgeheizte Gußeisen-Wendeplatte (glatte Seite) legen. Kurz heiß angrillen und 15 Min. bei reduzierter Hitze fertig garen. Anrichten und mit Staubzucker, gemahlenen rosa Pfefferbeeren und Minzblättern garnieren.

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich.

Info : Auf das Bild klicken !

Rezept Nr. 95 : Meine Spareribs und Kalbsribs aus dem Gußeisenbräter.

IMG_6775IMG_6779graphics-barbecue-828691[1]grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

die Familie wünschte wieder einmal Spareribs vom Grill. Ich wollte diesmal Kalbsribs ausprobieren, und das alles in einem Gußeisenbräter zubereiten.

Die Ribs sind butterweich geworden, die Knochen konnte man einfach rausziehen. Ein Geschmack wie ich es erwartet hatte. Die Zubereitung im Gußbräter ist eine gute Alternative statt dem  Einwickeln der Ribs in Alufolie !

Zutaten und Zubereitung :

3 Längen Spareribs, wenn möglich nicht mariniert (ich hatte nur marinierte zur Verfügung, habe deshalb die Marinade abgewaschen);  BBQ Rub Schwein von Adi Matzek; 4 Kalbsripperl; BBQ Rub Rind von Adi Matzek; Piment d´Espelette; geräuchertes Paprikapulver; Knoblauchgranulat; Zwiebelpulver und ein paar Tropfen Liquid Smoke in 1/8 L Wasser aufgelöst.

Bei nicht marinierten Spareribs die Knochenhaut mit Messer lockern und mit Hilfe eines Küchentuchs greifen und abziehen. (Diese Haut verhindert die Würzung beim Knochen, außerdem zieht sich das Rib durch schrumpfen der Haut beim Grillen zusammen) Bei marinierten Spareribs ist diese Haut schon entfernt, jedoch verbrennt die Marinade beim scharf angrillen und wird bitter! Deswegen nicht marinierte Ribs kaufen oder die Marinade abwaschen. Fleisch trocken tupfen und mit Trocken-Rub auf allen Seiten einreiben. In Klarsichtfolie einwickeln und über Nacht im Kühlschrank marinieren. Fleisch 3 Std. vor dem Grillen rausnehmen, trocken tupfen und bei starker direkter Hitze auf allen Seiten (auch an den Knochenenden) scharf angrillen. In den, mit indirekter mittlerer Hitze (180°C) vorgeheizten, Gußeisenbräter ein Rib-Rack oder einen Rost einsetzen und die angegrillten Ribs reinstellen. Wasser-Gewürzmischung angießen und die Ribs mit aufgesetzten Deckel 1 1/2 – 2 Std. grillen. Wer mag, kann auch zwischendurch die Ribs immer wieder mit warmer Moppsauce bestreichen.

Zutaten und Zubereitung einer Mopp-Sauce :

100 ml Wasser, 200 ml Bier, 100 ml Apfelesssig, 50 ml Olivenöl, 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein gehackt, 1 EL Worcestersauce, 1 EL Rindfleisch- oder Schweinefleisch-Rub.

Alle Zutaten aufkochen. 

Dazu passt als Beilage gegrillter Maiskolben (werden vorgekocht angeboten, müssen nur noch bei schwacher indirekter Hitze rundherum gegrillt werden), vorgebackenes Baguette mit Kräuter- oder Knoblauchbutter (im Grill oder Backofen laut Anleitung fertigbacken), Salat und Saucen nach Belieben.

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich. Für dieses Gericht wäre der Rib-Roaster  von Broil King empfehlenswert !

Info : Auf das Bild klicken !

Rezept Nr. 94 : Mein Rib-Eye-Steak mit Gemüse-Frittata.

IMG_6671graphics-barbecue-828691[1]feuer_0114grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

heute gibt´s wieder mal Steaks auf der Sizzle-Zone gegrillt. Ich hatte 4 Stück Rib-Eye-Steaks, die leider sehr dünn und fertig mariniert waren, zur Verfügung. (Normalerweise bevorzuge ich nur dicke Dry-Aged-Steaks ohne Marinade). Ich habe mich bei der Zubereitung vom Rezept „Club-Steak mit Gemüse-Frittata “ von Adi Matzek aus dem Buch „Steaks mit Adi & Adi“ inspirieren lassen !

Zutaten und Zubereitung Steaks :

(Ich hatte fertig marinierte Steaks verwendet, ansonsten nach den folgenden Angaben vorgehen): 4 Rib-Eye-Steaks, BBQ Rub Rind von Adi Matzek, grobes Meersalz und tasmanischer Bergpfeffer frisch gemahlen, Butter oder Olivenöl zum Beträufeln, frische Kräuter nach Wahl zum Aromatisieren.

Steaks ca. 1/2 Std. vor dem Grillen einsalzen, bei direkter Hitze pro Seite 2 Min. lang angrillen und indirekt 8-10 Min. fertig grillen. Noch besser funktioniert das Angrillen auf der Sizzle-Zone des Gasgrills.  Die Sizzle-Zone (Infrarot-Hochenergiebrenner, entwickelt nach 30 Sekunden 980°C) des Seitenkochers von Napoleon Gasgrill aufheizen, Steaks auflegen und für die Garstufe medium auf jeder Seite 1 Minuten grillen (wegen Grillmuster nach halber Garzeit um 90° drehen!).  Mit Rub, Pfeffer aus der Mühle, Kräutern und Ölen nach Geschmack marinieren, um ein individuelles Geschmackserlebnis zu erhalten, und zu vermeiden, dass diese Zutaten während des Angrillens verbrennen und die ätherischen Öle dabei verloren gehen.

Zutaten und Zubereitung Gemüse-Frittata :

400 g Gemüse nach Wahl (Karotten [Möhren], gelbe Rüben, Petersilwurzel, Lauch, Paprikaschoten, Chilischote etc.), 200g gekochte und gewürfelte Erdäpfel [Kartoffel] (oder Süßkartoffel), 100 g fein gehackte Jungzwiebeln (oder Zwiebeln), 100 g fein gehackte Petersilie, 100 g fein geschnittener Schnittlauch, 6 Eier, 4 EL Mascarpone oder Ziegenfrischkäse, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 4 EL Oliven- oder Rapsöl.

Das Gemüse in kleine Würfel und Ringe schneiden, in einer Pfanne kurz trocken anrösten, damit das eigene Zuckerkaramell austritt. In eine Schüssel geben, mit den Erdäpfelwürfeln und Jungzwiebeln abmischen, Schnittlauch, Petersilie dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Piment d´espelette, Olivensalz und Muskatnuss würzen. Eier versprudeln, mit Mascarpone glatt rühren und mit dem Olivenöl unter die Gemüse-Erdäpfel-Masse unterheben. Die Pfanne oder eine andere geeignete Form mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen. „Entkoppelt“ indirekt bei 140-150°C 35-40 Min. grillen.

Equipment : Barbecue-Pfanne.

TIPP : Soll das Grillgut nicht zu starker Unterhitze ausgesetzt sein, kann man einen Ziegelstein auf den Rost legen und erst darauf Pfanne oder Pizzastein stellen. Diese werden so von der direkten Hitze „entkoppelt“.

Die Steaks mit der Gemüse-Frittata servieren !

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich.

Info : Auf das Bild klicken !

Rezept Nr. 93 : Mein Irisches Tafelspitz- und Dry Aged Rib-Eye-Steak mit Gartensalat.

IMG_6625IMG_6626graphics-barbecue-828691[1]grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

heute gibt´s wieder Steaks auf der Sizzle-Zone gegrillt. Ein Dry-Aged-Rib-Eye, ein Stück vom irischen Tafelspitz war auch noch da, dazu einen Salat frisch aus dem Garten !

Zutaten und Zubereitung Steaks :

1 Rib-Eye-Steak (350 g), 1 Irisches Tafelspitz-Steak (220 g), Meersalz und tasmanischer Bergpfeffer frisch gemahlen.

Steaks 30 Min. vor dem Grillen salzen. Die Sizzle-Zone (Infrarot-Hochenergiebrenner, entwickelt nach 30 Sekunden 980°C) des Seitenkochers von Napoleon Gasgrill aufheizen, Steaks auflegen und für die Garstufe medium auf jeder Seite 3 Minuten grillen (wegen Grillmuster nach halber Garzeit um 90° drehen!). 5 Minuten am Warmhalter rasten lassen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. That´s it, fertig zum Genuß !

Zutaten und Zubereitung Gartensalat :

Pflücksalat nach Belieben, Radieschen in Scheiben, Paprikaschote in Stücke geschnitten, Chilischote, Salakis Schafkäse mit Kräutern, Dressing aus weißem Balsamicoessig und Kürbiskernöl. (Zusammenstellung bleibt eurer Fantasie überlassen !)

Die Steaks mit frischem Salat-Teller anrichten. Barbecue-Saucen und Ketchup nach Belieben dazu reichen !

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich.

Info : Auf das Bild klicken !

Rezept Nr. 92 : Mein Cowboysteak mit Balsamicogemüse.

IMG_6611graphics-barbecue-828691[1]feuer_0114

grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

heute gibt´s wieder mal Steaks auf der Sizzle-Zone gegrillt,  mit wunderbarem Fleischgeschmack. Dazu eine Zwiebel-Pilz-Mischung auch auf der Sizzle-Zone, im Napoleon Edelstahl-Wok, und ein Balsamico-Grillgemüse auf der Napoleon Gußeisen-Wendeplatte zubereitet !

Ich habe mich bei der Zubereitung vom Rezept „Cowboysteak“ von Ted Reader aus dem Buch „Meister am Grill“ inspirieren lassen !

Zutaten und Zubereitung Steaks :

1 Club-Steak (495 g), 1 T-Bone-Steak (458 g), Knoblauchpaste, BBQ Rub Rind von Adi Matzek, Meersalz und tasmanischer Bergpfeffer frisch gemahlen.

Steaks mit BBQ Rub Rind und Knoblauchpaste (oder in einer gußeisernen Pfanne gerösteten Knoblauch) gut einreiben. Die Steks dann bei Raumtemperatur in einem geschlossenen Behälter mindestens 30 Min. marinieren.  Die Sizzle-Zone (Infrarot-Hochenergiebrenner, entwickelt nach 30 Sekunden 980°C) des Seitenkochers von Napoleon Gasgrill aufheizen, Steaks auflegen und für die Garstufe medium auf jeder Seite 4-6 Minuten grillen (wegen Grillmuster nach halber Garzeit um 90° drehen!). 5 Minuten am Warmhalter rasten lassen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. That´s it, fertig zum Genuß !

Zutaten und Zubereitung Grillgemüse :

je 1 kleine rote, gelbe und orange Paprikaschote, grob gewürfelt; 1 Zucchini, geviertelt und in grobe Stücke geschnitten; 1 Lauchstange, der Länge nach durchgeschnitten und in Stücke geteilt; 1/2 Fenchelknolle, grob gewürfelt; 1/2 Tasse Champignons in grobe Stücke geschnitten; 20 ml Olivenöl; 1 Bund Thymian, fein geschnitten (aus dem Garten), 1 Knoblauchzehe, gepresst; 1/2 EL Balsamico-Essig.

Das vorbereitete Gemüse zusammen mit Olivenöl, Thymian und Knoblauch in einer Schüssel vermengen. Die Gußeisen-Wendeplatte mit starker direkter Hitze vorheizen. Bevor das Gemüse aufgelegt wird, auf mittlere direkte Hitze zurückdrehen. Das Gemüse auf der Gußplatte unter mehrmaligem Wenden bißfest garen. In eine Schüssel geben und mit Balsamico-Essig beträufeln. Bei Bedarf salzen und pfeffern.

Für die Zwiebel-Pilzmischung :

1 EL Butter (auch Kräuter- oder Bärlauchbutter kann verwendet werden), 1 mittelgroße rote Zwiebel, halbiert, in dünne Scheiben geschnitten; 1/2 Tasse Champignons in grobe Stücke geschnitten, 1 EL Balsamico-Essig; 1/2 EL frisches Basilikum; tasmanischer Bergpfeffer und Meersalz frisch gemahlen. 

In einer Pfanne oder im Wok die Butter auf dem Seitenbrenner zerlassen und die Zwiebeln 2-3 Min. braten, bis sie weich und glasig sind. Die Pilze dazugeben und 8-10 Min. unter gelegentlichen Rühren braten bis sie weich sind. Nun Essig und gehacktes Basilikum einrühren, bis der Essig absorbiert worden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles warm halten, bis die Steaks gegrillt sind.

Die Steaks mit Zwiebel-Pilz-Mischung und Balsamico-Gemüse anrichten und mit Fenchelgrün garnieren.

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich.

Info : Auf das Bild klicken !

Rezept Nr. 91 : Mein Schweinebraten 1 aus dem Dutch-Oven mit grünem Spargel und Petersilkartoffeln.

IMG_6523IMG_6527 dutch-oven-ani-small[1]    grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

heute zum Muttertag gibt´s wieder einmal etwas aus dem Dutch Oven. Meine Mutter und Schwiegermutter waren dazu eingeladen, da wurde ein großer Schopfbraten zubereitet. Der Spargel und die Petersilkartoffeln waren eine hervorragende Beilage !

Zutaten und Zubereitung Schweinsbraten : 

2500 g Schweinsschopfbraten (Schweinenacken), 1 Suppengrün, Adi´s Bratl-Rub, 1 große Zwiebel, Rapsöl zum Anbraten, 1/2 L Gemüsebrühe.

Kerntemperaturmeßgerät, 12″ Dutch-Oven, Gußeiseneinlegerost.

Den Schopfbraten mit Adi´s Bratl-Rub großzügig rundherum bestreuen und das Gewürz ins Fleisch einmassieren. Zugedeckt, am besten über Nacht im Kühlschrank marinieren. Für den 12 “ Dutch-Oven 24 Briketts vorglühen, 8 darunter, oben drauf 16 Briketts legen.  Je nach Witterung und Größe der Kohlen sollten sie für die Zubereitungszeit ausreichen. Die Zwiebel und das Gemüse in Stücke schneiden.  Den Dutch-Oven auf der Sizzle-Zone des Gasgrills heiß werden lassen. Etwas Rapsöl hineingeben und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Fleisch herausnehmen, die Zwiebel und das Gemüse anbraten. Einlegerost in den Dutch-Oven legen, das Fleisch darauflegen und den Kerntemperaturfühler an der dicksten Stelle hineinstecken. Gemüse rundherum verteilen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Briketts unter und auf den Dutch-Oven legen, das Fleisch bis zu einer Kerntemperatur von 75-80°C kochen. (dauert ca. 2 – 2 1/2 Std., bei halber Garzeit den Braten umdrehen!)

Zubereitung Petersilkartoffeln und grüner Spargel :

Die Kartoffeln (Speckig) schälen und im Dampfgarer laut Programm zubereiten. In Stücke schneiden, salzen, mit Butter und gehackter Petersilie in einer Pfanne durchschwenken.

Den grünen Spargel (1 Bund) im Dampfgarer laut Programm zubereiten. Mit Butter in einer Pfanne braten.

Zutaten und Zubereitung Sauce Hollandaise aus dem Thermomix :

4 Eigelb, 100 g Butter, 80 g Sahne, ¼ TL Pfeffer, ¼ – ½ TL Salz, 10 – 15 g Zitronensaft.

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 6 Min./80°/Stufe 4 garen. Sauce sofort in eine kalte Schüssel umfüllen.

Braten aufschneiden, mit Kartoffeln, Spargel und Sauce Hollandaise anrichten. Schmeckte einfach köstlich, das Fleisch war butterweich und saftig !

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE 3 (Zum Anbraten wurde die Sizzle-Zone verwendet !).  Alles was ihr zum Grillen braucht, auch Lodge und Petromax Dutch Oven und Zubehör, findet ihr bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171.

Info: Auf das Bild klicken !