Rezept Nr. 92 : Mein Cowboysteak mit Balsamicogemüse.

IMG_6611graphics-barbecue-828691[1]feuer_0114

grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

heute gibt´s wieder mal Steaks auf der Sizzle-Zone gegrillt,  mit wunderbarem Fleischgeschmack. Dazu eine Zwiebel-Pilz-Mischung auch auf der Sizzle-Zone, im Napoleon Edelstahl-Wok, und ein Balsamico-Grillgemüse auf der Napoleon Gußeisen-Wendeplatte zubereitet !

Ich habe mich bei der Zubereitung vom Rezept „Cowboysteak“ von Ted Reader aus dem Buch „Meister am Grill“ inspirieren lassen !

Zutaten und Zubereitung Steaks :

1 Club-Steak (495 g), 1 T-Bone-Steak (458 g), Knoblauchpaste, BBQ Rub Rind von Adi Matzek, Meersalz und tasmanischer Bergpfeffer frisch gemahlen.

Steaks mit BBQ Rub Rind und Knoblauchpaste (oder in einer gußeisernen Pfanne gerösteten Knoblauch) gut einreiben. Die Steks dann bei Raumtemperatur in einem geschlossenen Behälter mindestens 30 Min. marinieren.  Die Sizzle-Zone (Infrarot-Hochenergiebrenner, entwickelt nach 30 Sekunden 980°C) des Seitenkochers von Napoleon Gasgrill aufheizen, Steaks auflegen und für die Garstufe medium auf jeder Seite 4-6 Minuten grillen (wegen Grillmuster nach halber Garzeit um 90° drehen!). 5 Minuten am Warmhalter rasten lassen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. That´s it, fertig zum Genuß !

Zutaten und Zubereitung Grillgemüse :

je 1 kleine rote, gelbe und orange Paprikaschote, grob gewürfelt; 1 Zucchini, geviertelt und in grobe Stücke geschnitten; 1 Lauchstange, der Länge nach durchgeschnitten und in Stücke geteilt; 1/2 Fenchelknolle, grob gewürfelt; 1/2 Tasse Champignons in grobe Stücke geschnitten; 20 ml Olivenöl; 1 Bund Thymian, fein geschnitten (aus dem Garten), 1 Knoblauchzehe, gepresst; 1/2 EL Balsamico-Essig.

Das vorbereitete Gemüse zusammen mit Olivenöl, Thymian und Knoblauch in einer Schüssel vermengen. Die Gußeisen-Wendeplatte mit starker direkter Hitze vorheizen. Bevor das Gemüse aufgelegt wird, auf mittlere direkte Hitze zurückdrehen. Das Gemüse auf der Gußplatte unter mehrmaligem Wenden bißfest garen. In eine Schüssel geben und mit Balsamico-Essig beträufeln. Bei Bedarf salzen und pfeffern.

Für die Zwiebel-Pilzmischung :

1 EL Butter (auch Kräuter- oder Bärlauchbutter kann verwendet werden), 1 mittelgroße rote Zwiebel, halbiert, in dünne Scheiben geschnitten; 1/2 Tasse Champignons in grobe Stücke geschnitten, 1 EL Balsamico-Essig; 1/2 EL frisches Basilikum; tasmanischer Bergpfeffer und Meersalz frisch gemahlen. 

In einer Pfanne oder im Wok die Butter auf dem Seitenbrenner zerlassen und die Zwiebeln 2-3 Min. braten, bis sie weich und glasig sind. Die Pilze dazugeben und 8-10 Min. unter gelegentlichen Rühren braten bis sie weich sind. Nun Essig und gehacktes Basilikum einrühren, bis der Essig absorbiert worden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles warm halten, bis die Steaks gegrillt sind.

Die Steaks mit Zwiebel-Pilz-Mischung und Balsamico-Gemüse anrichten und mit Fenchelgrün garnieren.

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich.

Info : Auf das Bild klicken !

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Das sieht geil aus, macht mich neidisch und hungrig. Kompliment. Muss sofort in die Küche und mein Fleischstück (leider nur 650gr knochengereiftes Entercote) in die Pfanne hauen.
    Pfingstgrüsse, Bernhard

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s