Schweine-Schopf-Steaks mit gegrillten Maiskolben und Pimientos de padron.

    GRILLPATE

IMG_0821

Hallo Grillfreunde,

meine Mädels haben sich Steaks vom Schwein gewünscht und deshalb auch sehr gute vom Bauernmarkt mitgebracht! Als Beilagen gab es gegrillte Maiskolben und burgenländische Bratpaprika aus dem Wok! Es ist ein einfaches, schnelles (samstags nach einem Arbeitstag im Grillshop zubereitet) und schmackhaftes Grillgericht geworden!

Zutaten und Zubereitung Steak :

3 Stk. Schweineschopfsteaks, BBQ Gewürz Schwein von Mein&Fein.

Die Steaks auf der vorgeheizten Sizzle-Zone von Napoleon auf jeder Seite 3 Min. scharf angrillen bis eine kräftige Grillmarkierung zu sehen ist. Danach bei indirekter mittlerer Hitze im Grill noch 6 Min. nachziehen lassen.

Zutaten und Zubereitung Maiskolben :

4 Stk Maiskolben vorgekocht.

Die Maiskolben werden bei direkter mittlerer Hitze gegrillt und sollten nach oftmaligem Wenden leicht gebräunt sein, dann sind sie fertig.

Zutaten und Zubereitung Pimientos de padron :

1 Pkg. burgenländische Bratpaprika, Chiliöl selbst angesetzt, Olivenöl.

Das Olivenöl und das Chiliöl im Edelstahlwok von Napoleon auf der Sizzlezone erhitzen, die Bratpaprika dazugeben und braten bis sie gebräunt sind.

Steaks mit Maiskolben und Bratpaprikas anrichten! Kräuterbutter für die Steaks und die Maiskolben dazu reichen. Kräuterbaguette im Grill auf dem Warmhalterost (oder im Backrohr) aufbacken!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!


 

 

Schnelle Schweinerei vom Grill mit Pimientos de Padrón aus dem Burgenland und Kräuterbaguette.

    GRILLPATE

IMG_0680

Hallo Grillfreunde,

heute hatte ich wenig Zeit für ein aufwendiges Grillmenü! Die Brunnenwasserpumpe ist kaputt gegangen und eine neue musste angeschafft und angeschlossen werden. Ich habe zum Großteil fertige Grillprodukte eingekauft und musste feststellen dass man sehr gute Produkte am Markt finden kann, die für eine schnelle Nummer durchaus geeignet und auch schmackhaft sind!

Zutaten und Zubereitung :

1 Grilltasse vom Schwein unmariniert (2 Schopf- und 2 Karree-Steaks, 5 Medaillons vom Schwein), BBQ-Schwein-Gewürzzubereitung von Mein & Fein, Käsekrainer-Bällchen von Radatz, Mini-Bacon-Bombs von Wegschaider, Mini-Berner-Würstchen, 1 Pkg. burgenländische Bratpaprika. Kräuterbaguette von Clever.

Fleisch waschen und trocken tupfen, mit BBQ Gewürz bestreuen und mit Frischhaltefolie abgedeckt einziehen lassen. Den Grill auf mittlere direkte Hitze vorbereiten. Auf der vorgeheizten und eingeölten Napoleon Gusseisen-Wendeplatte  die Bacon-Bombs, Käsekrainer-Bällchen und Berner-Würstchen auflegen und rundum knusprig grillen. Die Schweinesteaks und Medaillons auf dem Rost beidseitig knusprig grillen. Die Bratpaprika mit etwas Olivenöl im Napoleon Edelstahlwok auf der Sizzle-Zone braten, bis sie gebräunt sind. Baguette auf den Warmhalter in den Grill legen und aufbacken.

Alles auf den Tellern anrichten, mit Tsatsiki, Fetakäse mit Olivenöl, und Tomaten mit Olivenöl, Rucola und Basilikum servieren.

IMG_0680

Baguette, Sauergemüse, BBQ-Saucen und Spitzpaprika-Ketchup nach Belieben dazu reichen!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!

Schweinebauch-Rollbraten am Spieß mit gegrillten Kartoffeln und Champignons.

    GRILLPATE

IMG_0548

Hallo Grillfreunde,

dieser Rollbraten war zum Niederknien gut! Saftig, würzig und zart mit einer super knusprigen Schwarte! Und dazu die im herabtropfenden Fett zubereiteten Kartoffeln und Champignons -> einfach köstlich! Dieser Rollbraten wird jetzt öfters so zubereitet, der ist einer meiner besten Schweinebraten geworden! Da weiß man, warum man unbedingt einen Grill mit Sizzle-Backburner  und einen elektrischen Spieß braucht!

Rezept aus: „Grillen mit Adi & Adi

Zutaten und Zubereitung: 

1,5–2 kg Schweinebauch ohne Knochen, Mein & Fein BBQ Schwein (oder Salz und Pfeffer), 12 Scheiben Bauchspeck, 150 g Kräutermischung nach Belieben (z.B. Mangold, Asia-Salat, Schnittknoblauch, Rucola, Petersilie, Oregano, Thymian, Rosmarin fein hacken oder mixen), 600 g kleine feste Kartoffeln, 250 g Champignons, Ankerkraut Kräutergewürz, Chiliöl, Rapsöl.

Equipment:

Küchenspagat, elektrischer Drehspieß, Marinierpinsel, Instant Smoker Box von OutdoorChef

Das Bauchfleisch in der Mitte einmal der Länge nach einschneiden, aufklappen, mit BBQ Gewürz (oder Salz und Pfeffer) und Kräutermischung innen kräftig bestreichen, Speckscheiben darin auflegen; eng zusammenrollen, sodass sich die Schwarte an der Außenseite befindet. Außen auch mit BBQ Gewürz würzen und mit Spagat fest zusammenbinden.

Das Bauchfleisch auf einen Drehspieß stecken, in den Grill setzen, den Drehspieß einschalten und für das abtropfende Fett eine Schwedenschale (Edelstahl-Gastrobräter von IKEA) in den Grill stellen. Da hinein kann man die geschälten und gewaschenen Kartoffeln und die geputzten Champignons legen, die so gleich mit gegrillt werden. Das vom Spieß heruntertropfende Fett gibt den Kartoffeln und Champignons einen volleren Geschmack, und gleichzeitig wird der Grill vor Verschmutzung geschützt. Die Kartoffeln und Champignons können über die ganze Grillzeit von 2 – 2 ½ Std. im Grill verbleiben (Sollten sie jedoch zu dunkel werden, rechtzeitig rausnehmen und vor Ende der Grillzeit zum Wärmen nochmals reinstellen).

Es sollte beim Fleisch eine Kerntemperatur von 78°C erreicht werden. Es wird mit indirekter Grillmethode bei einer Temperatur von 160-180°C gegrillt. Den Backburner (wenn vorhanden) auf kleinster Stufe mitlaufen lassen, wegen der knusprigen Schwarte gegen Ende der Grillzeit aber auf volle Leistung einstellen. Die Instant Smoker Box auf eine Brennerabdeckung auflegen und zum Rauchen bringen (Es kann auch eine Räucherpfeife, mit mind. 2 Std. vorher angefeuchteten Räucherholz-Chips nach Belieben befüllt, eingesetzt werden!)

Tipp: Während des Grillens kann man den Bauchspieß öfters mit Kräuteröl (Ankerkraut Gewürz mit Raps- und Chiliöl [selbst angesetzt] vermengen) moppen (einstreichen) und dadurch einen intensiven Kräutergeschmack erzielen.

Rollbraten vom Spieß abnehmen, Küchenspagat entfernen, und den Braten in Scheiben aufschneiden. Mit den Kartoffeln und Champignons servieren!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!

3-2-1 Spare-Ribs aus dem Smoker mit Potato-Wedges und Coleslaw.

    GRILLPATE

IMG_0439

Hallo Grillfreunde,

da beim Räuchern im Gasgrill nur sanfte Raucharomen möglich sind habe ich einen Smoker angeschafft! Ein Vertikal Smoker von „Broil King“ erweitert seit kurzem meine Möglichkeiten! So habe ich anlässlich einer Familienfeier, Baby-Back-Ribs darin gesmokt!

IMG_0452

Zutaten und Zubereitung Spare-Ribs :

9 Stränge Baby Back Ribs (bitte keine fertig marinierten verwenden!), BBQ-Rub (Sweet Apple Rib, Macho Muchacho von Ankerkraut), Stubb´s Original Moppin Sauce, Räucherchips Kirsche und Apfel, Apfelsaft, Stibitzer Apfel Cider.

Bei den Ribs muss zuerst die Silberhaut auf der Knochenseite entfernt werden. Diese Haut verhindert, dass die Gewürze ins Fleisch einziehen können. Außerdem wird die Silberhaut bei der Zubereitung zäh. Man löst die Silberhaut indem man mit einem Löffelstiel darunter fährt, sie lockert und dann abzieht! Jetzt sollten noch Fleischfetzen und Knochensplitter entfernt werden. Nun kann auch schon mit einem Rub nach Belieben gewürzt werden. (Ich wollte es einmal mit Apfelnote versuchen, und habe auch noch etwas kräftigeres wegen der Schärfe zugefügt-> Sweet Apple Rib und Macho Muchacho). Diese Würzung sollte mindestens 30 Min. vor dem Smoken, noch besser über Nacht einziehen. (Ich habe dazu die gewürzten Ribs in Frischhaltefolie eingewickelt). Auch die Räucherchips sollten 2 Std. vorher (noch besser über Nacht) gewässert werden.

 

Jetzt wird der Smoker vorbereitet: Die Holzchips in die Räucherwanne füllen, und diese über dem Brenner einschieben. Die Wasserschale mit Apfelsaft, Apfel-Cider oder Wasser (auch mit Saft oder Cider vermischt) füllen und über der Räucherwanne einschieben. Die Ribs in den Rib-Halter setzen. (Der als Zubehör mitgelieferte Halter ist jedoch zu groß für Baby Back Ribs (es könnte stattdessen ein kleinerer oder der IKEA Deckelhalter dafür verwendet werden). Den Brenner des Smokers auch volle Leistung einstellen bis Rauchentwicklung einsetzt, dann auf kleinere Stufe zurückdrehen. Es sollte eine Temperatur von 120°C aufrechterhalten und diese mit einem Thermometer überwacht werden. Diese Phase 1 (Smoken) dauert 3 Std. Die Ribs können nach jeder Std. mit einer, mit Apfelsaft oder Cider, befüllten Sprühflasche besprüht werden.

Für Phase 2 (Dämpfen) Alufolie (glänzende Seite nach innen, wegen der Wärmereflektion) vorbereiten, und einen Bogen Backpapier darauflegen. Die Ribs aus dem Halter nehmen, einzeln auf das Backpapier legen und 1 Schluck Apfelsaft oder Cider zufügen. Das Ripperl in die Alufolie dicht einschlagen, dass kein Dampf bei der Zubereitung entweichen kann. Das Backpapier verhindert den Kontakt der Alufolie mit dem Fleisch. Die Alupäckchen wieder in die Halter stellen und 2 Std. bei 120°C dämpfen lassen. Jetzt muss auch kein Rauch mehr zugeführt werden.

Für Phase 3 (Glasieren) die Ribs aus der Folie nehmen und auf die Roste im Smoker legen. Mit Hilfe eines Grillmop die Ribs mit Moppin Sauce bestreichen. Diese Phase dauert 1 Std. Man kann nach einer ½ Std. nochmals moppen, und auch vor dem Servieren nochmals Sauce aufstreichen.

Das Fleisch der Ribs ist, so wie ich es wollte, vom Knochen gefallen. Die Ribs haben wirklich angenehm rauchig geschmeckt, die zarte Apfelnote war trotz Zugabe von scharfem Rub durchzuschmecken. Die dunkle Farbe der Ribs ist nach 3 Std. smoken normal (sie sind nicht verbrannt!). Ich werde jedoch bei der nächsten Zubereitung, dieser doch sehr dünnen Ribs, die Zeiten auf 2-1-0,5 reduzieren! Die 3-2-1 Methode sollte nur bei den dickeren St. Louis Cut Ribs, welche in den USA üblich sind, angewendet werden!

Zutaten und Zubereitung Potato-Wedges :

IMG_0427

Link folgen: -> Potato Wedges

Zutaten und Zubereitung Coleslaw:

Link folgen: -> Coleslaw

Die Ribs in Fingerfood gerechte Stücke schneiden, mit Potato Wedges, Coleslaw und BBQ-Sauce nach Belieben (z.B. Master-Sir-Buana) dazu reichen!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!

Tomahawk vom schwäbisch hällischen Schwein mit Rhabarbergemüse. / Vorspeise: Spargel in Speck gewickelt auf Blattsalat.

    GRILLPATE

Hallo Grillfreunde,

es muss nicht immer Steak sein! Ein saftiges Stück vom schwäbisch hällischen Schwein durfte heute auf die Sizzle-Zone und wurde dann indirekt bis zur Kerntemperatur vollendet! Da jetzt frischer Rhabarber auf den Märkten verfügbar ist, wurde dieser im Beilagengemüse verarbeitet! Die Vorspeise mit knackigem grünen Spargel in Speck gewickelt und gegrillt, war eine tolle Einstimmung auf den Hauptgang! Ach so ein Sonntag kann so schön sein!

Zutaten und Zubereitung Tomahawk vom Schwein: 

2 Tomahawk-Steaks vom schwäbisch hällischen Schwein à 440 g, Salz, Maldon Meersalzflocken.

Die Schwarte der Steaks rautenförmig einschneiden und das Fleisch eine ½ Stunde vor dem Grillen rundum (auch auf der Schwarte) gut salzen.

Die Sizzle-Zone vorheizen (ohne Sizzle-Zone direkte starke Hitze 230-290°C), und die Tomahawk-Steaks darauf von allen Seiten kräftig anbraten. Den Grill für niedrige indirekte Hitze vorbereiten. Die Tomahawk-Steaks in einen Bräter mit Rosteinlage legen. 

Tipp: Unter den Rost Rosmarin- und Thymianzweige geben, die Aromen ziehen ins Fleisch ein!

Einen Kerntemperaturfühler von Rösle ins Fleisch stecken und dieses bis zu einer Kerntemperatur von 58°C garen. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen, wegen den Röstaromen nochmals kurz auf die Sizzle-Zone legen und knusprig fertiggrillen!

Zutaten und Zubereitung Rhabarbergemüse:

250 g Rhabarber, 14 g Butter, 25 g Rohrzucker, 1 Bund Lauchzwiebeln (oder ½ Stange Lauch), 4 Cocktailtomaten, 1 TL Sojasauce, 1 EL Weißweinessig, 25 ml Gemüsebrühe.

Rhabarber waschen, putzen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Lauchzwiebeln waschen und putzen, in der Länge halbieren bzw. vierteln und in 3 cm-Stücke schneiden. Cocktailtomaten vierteln.

In einer beschichteten Pfanne den Zucker in der heißen Butter karamellisieren. Lauchzwiebeln, Rhabarber und Cocktailtomaten mit andünsten. Sojasauce, Essig und Gemüsebrühe zufügen und zugedeckt bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

Die Tomahawk-Steaks mit dem Rhabarbergemüse anrichten und Grillbrot BBQ-Brake & Bake Käse Zwiebel dazu reichen!

Zutaten und Zubereitung Spargel:

10 Stangen grüner Spargel, 20 Scheiben Bacon, Asmonte (steirischer Parmesan, oder italienischen) grob geraspelt, Blattsalate (bei uns frisch aus dem Garten), Himbeeressig.

Die Gusseisenplatte (strukturierte Seite wegen Grillmuster verwenden) einölen und mit direkter mittlerer Hitze vorheizen. Die Spargelstangen auf gleiche Länge zuschneiden und mit Bacon umwickeln. Auf der Gussplatte grillen bis der Speck knusprig gebräunt ist. Die Spargelstangen auf Blattsalat anrichten, mit Asmonte bestreuen und den Salat mit Himbeeressig beträufeln. Mit Sprossen nach Belieben garnieren!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!

Afrikanisches Schichtfleisch aus dem Dutch-Oven.

    GRILLPATE

IMG_9787

 

Hallo Grillfreunde,

ein typisches Gericht aus dem Dutch Oven ist Schichtfleisch! Ich habe es schon öfter zubereitet, diesmal jedoch mit afrikanischer Würzung. Obwohl 8 Personen zum Essen eingeladen waren, ist doch etwas übrig geblieben. Da jetzt Hochsaison für Bärlauch ist (wir können ihn im Auwald ganz frisch pflücken!), hat meine Gattin Bärlauchkringel dazu gebacken!

Zutaten und Zubereitung : (für einen 12″ DO)

3 kg Schweineschopf- (Nacken-) oder Schulter-Braten, 5 Gemüsezwiebeln, 4 rote Paprikaschoten, 600 g Bauchspeck in dünne Scheiben geschnitten, Gewürzmischung nach Geschmack (heute: Süd-Afrika Gewürz von Wiberg mit Südafrikanischem Chakalaka Gewürz gemischt), getrocknete Tomaten in Ölmarinade, eingelegte Bärlauchknospen, Bulls Eye BBQ-Sauce.

Schweineschopf- (oder Schulter-) braten in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit Südafrika-Gewürzmischung kräftig würzen, in Frischhaltefolie einschlagen und im Kühlschrank über Nacht marinieren. Gemüsezwiebeln schälen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Auch Paprikaschoten in gleich große Scheiben schneiden. Den Boden und die Seiten des DO mit Bauchspeckscheiben auslegen und für das Befüllen mit der Unterseite gegen einen stabilen Gegenstand stellen. Nun abwechselnd das gewürzte Fleisch, die Zwiebel- und Paprikascheiben vertikal in den DO schichten, bis er gefüllt ist. Geschnittene, getrocknete Tomaten und eingelegte Bärlauchknospen zwischen dem Fleisch verteilen. Den Topf wieder auf die Füße stellen und auf das Fleisch noch eine Schicht Bauchspeckscheiben legen. Eine ½ Flasche Bulls Eye BBQ-Sauce darübergießen. Sonst keine Flüssigkeit zugeben, es bildet sich ausreichend Sauce durch Fleisch und Zwiebeln !) Für den 12 “ Dutch-Oven 24 Briketts vorglühen, 8 darunter, oben drauf 16 Briketts legen.  Je nach Größe der Kohlen und Witterung sollten sie für 2,5 Stunden köcheln ausreichen. (sonst vorgeglühte Briketts nachlegen !) Die Gartemperatur beträgt 180 °C, nach einer Garzeit von ca. 2,5 Stunden ist das Schichtfleisch fertig. Mit Petersilienkartoffeln servieren. Dazu schmeckt ein kühles Bier. (Tipp wenn´s zuviel geworden ist: Diese Gerichte im Dutch Oven schmecken auch aufgewärmt hervorragend !) Es passen auch Bärlauchkringel sehr gut dazu !

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Zubereitet im Petromax Dutch Oven. Sämtliches Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich!

Info : Auf das Bild klicken!

Bacon Bomb (gefüllt mit Blunzen, Erdäpfelpüree und Faschiertem).

    GRILLPATE

Hallo Grillfreunde,

es war noch Blunze (Blutwurst) übrig und musste verarbeitet werden. Diese war dann ein Bestandteil dieser schmackhaften Rolle. Ich wurde dabei von einem Rezept des GSV inspiriert : „https://www.grillsportverein.de/forum/threads/himmel-und-aed-bombe-blutwurst-bombe.211170/ „. In der Originalversion ist diese Bombe beim Grillen zerplatzt, durch kleine Änderungen konnte ich dieses verhindern!

Zutaten und Zubereitung :

300 g gemischtes Faschiertes (Hack), 1 Schalottenzwiebel und 5 Knoblauchzehen fein gehackt, ½ EL Olivenöl, 1 EL Bratl-Rub von Adi Matzek, 1 Prise Majoran, Salz und Pfeffer, 200 g Hamburger Speck dünn aufgeschnitten, , 1 Schweinsnetz, Rosmarinöl (selbstgemacht). 3 Stk. Erdäpfeln (Kartoffeln), Milch, Butter, Muskatnuss gerieben, Salz. 300 g Blunze (Blutwurst) in Würfel geschnitten.

Erdäpfel schälen, in Stücke schneiden und im Dampfgarer garen (oder in einem Topf mit Salzwasser weich kochen). Durch eine Kartoffelpresse pressen, mit Milch und Butter zu einem etwas festeren Püree rühren. Mit Muskatnuss und Salz abschmecken.

Zwiebel und Knoblauch mit Olivenöl in einer Pfanne glasig anrösten. Die Knoblauch-Zwiebel-Mischung zum Faschierten geben. Mit 1/3 EL Bratl-Rub, dem Majoran, Salz und Pfeffer würzen.

Das Schweinsnetz auf der Arbeitsfläche ausbreiten, darüber ein Bacon-Netz flechten.

Jetzt eine Schicht Faschiertes auftragen, darüber eine Schicht Erdäpfelpüree geben.

Jetzt die Blunzenstücke auf das Püree geben und alles zu einer Rolle formen. Speck am Zusammenschluss und den Rändern zusammenflechten. Mit dem Schweinsnetz ummanteln (hält alles beim Grillen zusammen!).

Die Rolle mit 1/3 EL Bratl-Rub rundherum bestreuen, in Klarsichtfolie einwickeln und das Gewürz mind. ½ Std. einziehen lassen.

Den Grill auf 160°C indirekte Hitze vorbereiten. Auf die Brennerabdeckung eine Schwedenschale (IKEA Gastrotasse) mit etwas Wasser und Rosmarinzweigen stellen. (Die Bombe wird dadurch saftiger, nimmt die Aromen vom Rosmarin auf und der Grill bleibt sauber!). Die Rolle in einen Bratenrost legen und über der Wasserschale auf den Grillrost stellen. Nun ca. 1 – 1 ½ Stunden grillen. Zwischendurch immer wieder mit Rosmarinöl-Bratl Rub Mischung bepinseln.

Die Bombe in Scheiben schneiden und mit Salatschüssel (Blattsalat, Radieschenscheiben, Dressing nach Belieben) anrichten. Mit Mungobohnensprossen garnieren. Die Bombe schmeckt auch kalt aufgeschnitten sehr gut!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!