Rezept Nr. 95 : Meine Spareribs und Kalbsribs aus dem Gußeisenbräter.

IMG_6775IMG_6779graphics-barbecue-828691[1]grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

die Familie wünschte wieder einmal Spareribs vom Grill. Ich wollte diesmal Kalbsribs ausprobieren, und das alles in einem Gußeisenbräter zubereiten.

Die Ribs sind butterweich geworden, die Knochen konnte man einfach rausziehen. Ein Geschmack wie ich es erwartet hatte. Die Zubereitung im Gußbräter ist eine gute Alternative statt dem  Einwickeln der Ribs in Alufolie !

Zutaten und Zubereitung :

3 Längen Spareribs, wenn möglich nicht mariniert (ich hatte nur marinierte zur Verfügung, habe deshalb die Marinade abgewaschen);  BBQ Rub Schwein von Adi Matzek; 4 Kalbsripperl; BBQ Rub Rind von Adi Matzek; Piment d´Espelette; geräuchertes Paprikapulver; Knoblauchgranulat; Zwiebelpulver und ein paar Tropfen Liquid Smoke in 1/8 L Wasser aufgelöst.

Bei nicht marinierten Spareribs die Knochenhaut mit Messer lockern und mit Hilfe eines Küchentuchs greifen und abziehen. (Diese Haut verhindert die Würzung beim Knochen, außerdem zieht sich das Rib durch schrumpfen der Haut beim Grillen zusammen) Bei marinierten Spareribs ist diese Haut schon entfernt, jedoch verbrennt die Marinade beim scharf angrillen und wird bitter! Deswegen nicht marinierte Ribs kaufen oder die Marinade abwaschen. Fleisch trocken tupfen und mit Trocken-Rub auf allen Seiten einreiben. In Klarsichtfolie einwickeln und über Nacht im Kühlschrank marinieren. Fleisch 3 Std. vor dem Grillen rausnehmen, trocken tupfen und bei starker direkter Hitze auf allen Seiten (auch an den Knochenenden) scharf angrillen. In den, mit indirekter mittlerer Hitze (180°C) vorgeheizten, Gußeisenbräter ein Rib-Rack oder einen Rost einsetzen und die angegrillten Ribs reinstellen. Wasser-Gewürzmischung angießen und die Ribs mit aufgesetzten Deckel 1 1/2 – 2 Std. grillen. Wer mag, kann auch zwischendurch die Ribs immer wieder mit warmer Moppsauce bestreichen.

Zutaten und Zubereitung einer Mopp-Sauce :

100 ml Wasser, 200 ml Bier, 100 ml Apfelesssig, 50 ml Olivenöl, 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein gehackt, 1 EL Worcestersauce, 1 EL Rindfleisch- oder Schweinefleisch-Rub.

Alle Zutaten aufkochen. 

Dazu passt als Beilage gegrillter Maiskolben (werden vorgekocht angeboten, müssen nur noch bei schwacher indirekter Hitze rundherum gegrillt werden), vorgebackenes Baguette mit Kräuter- oder Knoblauchbutter (im Grill oder Backofen laut Anleitung fertigbacken), Salat und Saucen nach Belieben.

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich. Für dieses Gericht wäre der Rib-Roaster  von Broil King empfehlenswert !

Info : Auf das Bild klicken !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s