Rezept Nr. 106 : Meine Steak-Trilogie mit marinierten Kartoffeln und Zucchini. Vorspeise : Meine marinierten Garnelen vom Grill mit selbstgebackenem Ciabatta. Dessert : Meine karamellisierten Ananas-Spieße vom Grill mit Cheesecakes.

am

IMG_7166IMG_7156IMG_7174graphics-barbecue-828691[1]

grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

heute gibt´s drei köstliche Steaks ( 1x T-Bone, 1x Porterhouse und 1x Primesteak), dazu marinierte Kartoffeln mit Zucchini. Die Vorspeise bestand aus marinierten und gegrillten Garnelen, das Weißbrot (Ciabatta) wurde von meiner Gattin zubereitet. Auch beim Dessert hat sie die Cheesecakes zubereitet (alles zu finden auf ihrem Blog: „gourmeetme„). Die gegrillten und karamellisierten Ananas-Spieße dazu sind wieder eine „Grillpate“ Zubereitung. Das ganze Menü hat uns, und unseren Gästen, hervorragend geschmeckt !

Zutaten und Zubereitung Steaks :

Je 1 Dry-Aged T-Bone- und Porterhouse-Steak, 1 Primesteak, Meersalz aus der Mühle, geräucherte Meersalzflocken von Maldon, Steakpfeffer, frische Rosmarinzweige.

Die Steaks Zimmertemperatur annehmen lassen, 1/2 Std. vor dem Grillen salzen, Rosmarinzweige zum Fleisch legen und rasten lassen. Fleisch mit Küchentuch trocken tupfen und mit Rosmarin- oder Chili-Öl einstreichen. Auf der Sizzle-Zone des Napoleon Gasgrills scharf angrillen. (Die 90/90/90/90 Methode anwenden, das heißt: 90 Sek. grillen, um 90° wegen dem Grillmuster drehen, abermals 90 Sek. grillen, auf der anderen Seite genauso verfahren !)

Nach kurzer Rastphase quer zur Fleischfaser in Tranchen aufschneiden. Mit Maldon Meersalzflocken und Steakpfeffer würzen. Mit den marinierten Kartoffeln mit Zucchini servieren.

Zutaten und Zubereitung marinierte Kartoffeln mit Zucchini :

600 g Kartoffeln gekocht, 1 Zucchini, 2 EL Olivenöl, 4 EL Chilisauce (Sweet Chili Sauce), 1 EL Honig, 1 EL Sojasauce, 2 Knoblauchzehen fein gehackt, 1 EL Rosmarin fein gehackt, etwas Salz, 1 TL Piment d´Espelette, 1 TL Ahornsirup.

Die gekochten Kartoffeln schälen. Größere Kartoffeln eventuell halbieren und dann alle in eine Schüssel geben. Die Zucchini der länge nach halbieren und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zu den Kartoffeln in die Schüssel geben. Öl, Chilisauce, Honig, Sojasauce, Ahornsirup, Piment d´Espelette, Knoblauch und Rosmarin miteinander verrühren und über die Kartoffeln gießen. Alles gut miteinander vermischen und für mindestens eine Stunde durchziehen lassen. Danach in eine Auflaufform geben und mit etwas Salz bestreuen. Im auf 200 °C aufgeheizten Grill in der indirekten Zone, ca. 30 Minuten backen.

Zutaten und Zubereitung der Garnelen :

750 g Garnelen, 200 ml Olivenöl (ich habe150 ml Rosmarinöl und 50 ml Chiliöl selbst gemacht, dazu verwendet), 4 Knoblauchzehen zerdrückt, 1/2 EL Chilisauce (Sweet Chili Sauce), 1/2 EL abgeriebene Zitronenschale, 1 TL Zucker, 1/4 TL tasmanischen Bergpfeffer grob zerstoßen, 1/2 TL Piment d´Espelette, 1 TL Zitronenthymian fein gehackt, 1/4 TL Zitronenpfeffer.

Garnelen schälen und ausnehmen (den Schwanz intakt lassen, im Schmetterlingsschnitt schneiden) und in einen verschließbaren Gefrierbeutel geben. Öl, Knoblauch, Chilisauce, Zitronenschale, Zucker und Gewürze gut vermengen. Über die Garnelen im Beutel gießen, gleichmäßig verteilen, Luft rausstreichen, den Beutel verschließen und über Nacht marinieren lassen. Die Garnelen auf der gut geölten Napoleon Gußeisen-Wendeplatte  3-4 Min. braten und dabei regelmäßig mit Marinade bestreichen. Auf Blattsalat mit Dip-Sauce nach Belieben und Ciabatta servieren !

Zutaten und Zubereitung Ciabatta : Dem Link folgen : Ciabatta.

Zutaten und Zubereitung Ananas-Spieße :

40 g Kristallzucker, 2 TL Meersalz, 1/2 TL Chilipulver, 1/4 TL Piment d´Espelette, 1 Ananas, 90 g Rohrzucker, 1 Limette, etwas Ahornsirup.

Holzspieße ca. 30 Min. in Wasser einweichen. Für das Chili-Zucker-Salz den Kristallzucker mit Salz, Chilipulver und Piment d´Espelette verrühren und beiseitestellen. Ananas schälen, den Strunk entfernen, das Fruchtfleisch in Streifen schneiden (ca. 5 cm lang, 2 cm breit und 2 cm dick) und auf Spieße stecken. Den Rohrzucker auf einem Backblech verteilen und die Ananasspieße auf beiden Seiten in den Zucker pressen bis sie gut mit Zucker bedeckt sind. Napoleon Gußeisen-Wendeplatte  auf mittlere Temperatur erhitzen und die Spieße unter gelegentlichem Wenden 5-6 Min. grillen, bis sie weich und karamellisiert sind. Limette in Spalten schneiden. Die Spieße auf vier Teller geben, mit Ahornsirup begießen, mit Chili-Zucker-Salz bestreuen und mit Limettenspalten anrichten. Cheesecakes mit Früchten dekorieren und zu den Ananasspießen servieren !

Zutaten und Zubereitung Cheesecake : Dem Link folgen : Cheesecake.

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone !

Info : Auf das Bild klicken !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s