Ćevapčići mit Djuveč und Tzatziki.

    GRILLPATE

IMG_4507

Hallo Grillfreunde!

Sabine hat sich Ćevapčići vom Grill gewünscht! Ok, eine gute Idee! Aber es sollte authentisch und selbstgemacht sein, außerdem mit Djuveč-Reis als Beilage! Der gehört beim Originalrezept einfach dazu! Ajvar ist eine Zutat für den Djuveč-Reis, und wird auch oft zu den Ćevapčići gereicht! Das Ajvar wurde von Sabine selbstgemacht! (Das Thermomix ® Rezept findet ihr unten!) Sabine hat noch Tzatziki dazu gemacht, ist zwar keine Originalbeilage, schmeckt aber so gut! Hat aber auch sehr gut dazu gepaßt! (Auch dieses Rezept wollten wir euch nicht vorenthalten!)

Zutaten und Zubereitung :

Ćevapčići: 

1000 g Rinderfaschiertes (Rinderhack), 1 Zwiebel, 2 EL Paprika Edelsüss, 1 EL geräuchertes Paprika Pulver, Chilipulver (Menge nach eigenen Schärfewunsch), 1 Knolle Knoblauch (mind. 5 Zehen), 1 rote Paprika, 1 Ei, 2 EL Petersilie, Salz, geräucherter Pfeffer, Tomatenflocken, Piment d’Espelette.

Zwiebel, Knoblauch, Paprika, und Petersilie fein hacken. Das Faschierte mit allen Zutaten vermengen und mit den Gewürzen abschmecken. Alles gut verkneten. Aus der Masse 18 Rollen formen. Anschließend für 5 Minuten in den Tiefkühlschrank stellen und leicht anfrieren lassen, damit die Ćevapčići besser in Form bleiben. Die eingeölte Gussplatte (strukturierte Seite nach oben) mit starker direkter Hitze (230°C) aufheizen. Die Ćevapčići Röllchen bei hoher Hitze darauf rundherum grillen bis sie ein ausgeprägtes Grillmuster aufweisen und stark gebräunt sind!

Djuveč:

200 g weißen Langkornreis, 400 ml Wasser, 1 große (rote) Zwiebel, 2-4 Knoblauchzehen, 1 rote Paprika, 1 große Tomate (bei mir: fein gehacktes Tomatenfruchtfleisch aus der Dose von „Mutti“), 100 g TK Erbsen, 100 g Ajvar (pikant-scharfe Gewürzpaste, bei mir: von Sabine selbstgemacht, Rezept siehe unten!), 3 EL Tomatenmark, 1 EL Vegeta (kroatisches Gewürzsalz), 3 EL Butter, 3 EL Olivenöl, 1 EL rotes Paprikapulver (edelsüß oder rosenscharf), Salz, Pfeffer nach Geschmack.

Die Zwiebel, den Paprika und die Tomate in sehr kleine Würfel schneiden und den Knoblauch auspressen. Nun eine Pfanne erhitzen, darin die Butter leicht anbräunen lassen und das Paprikapulver kurz mit anrösten, damit es sein Aroma entfaltet. Anschließend die vorbereiteten Zutaten mit in die Pfanne dazugeben und das Ganze 2-3 Min. bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Danach noch den Ajvar, das Tomatenmark, die Gewürze und das Olivenöl dazugeben und dann den Reis in der Pfanne anbraten, bis die Flüssigkeit fast verkocht, und nur noch eine cremige Konsistenz vorhanden ist. Danach alles in einen Topf geben und mit dem Wasser aufgiessen. Den Djuveč Reis jetzt bei geschlossenem Deckel und ganz schwacher Hitze bei gelegentlichem Umrühren etwa 20 Min. lang köcheln lassen. Nach der Hälfte der Garzeit die tief gefrorenen und angetauten Erbsen hinzu geben und diese 10 Min. lang mitköcheln lassen. Der Djuveč Reis ist fertig, wenn der Reis die Flüssigkeit weitestgehend aufgesogen hat und der Djuveč eine cremige Konsistenz aufweist. Tipp: Schneller gehts wenn der Reis im Dampfgarer schon vorgegart wurde!

Tzatziki:

1 Salatgurke, 1 Becher Joghurt Natur, 2 Becher Sauerrahm, 3 Knoblauchzehen, 1 Bund Dill, Abrieb von 1 Bio-Zitrone, 1 TL Salz, 1 EL Olivenöl, 1 TL Essig, 1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer.

Gewaschene Gurke mit Schale grob raspeln. 1 TL Salz untermischen und ca. 10 Min. stehen lassen, damit sie Wasser ziehen. Gurken in ein Sieb geben und etwas ausdrücken. Knoblauch schälen, pressen und mit der Gurke vermengen. Zuletzt Joghurt, Sauerrahm und Olivenöl einrühren. Mit Essig, Zitronenabrieb, Salz, Pfeffer und Dill abschmecken.

Ajvar aus dem Thermomix ®:

4 Stück rote Paprika, 1 Stück Aubergine (klein), 1 ½ Stück Zwiebeln, 5 Zehen Knoblauch, 2 Stück Chillischoten, 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, 1 TL Paprikapulver scharf, 1 Msp. Zucker, 2 EL Weißwein / Gewürzessig, 60 g Olivenöl.

Gemüse waschen und putzen und in Stücken in den Mixtopf geben. Da der nach gut der Hälfte schon ziemlich voll war, habe ich zwischendurch 4 Sek. auf Stufe 1 zerkleinert, dann den Rest des Gemüses und die Gewürze dazugeben (der Mixtopf war ziemlich voll). Dann 5 Sek. auf Stufe 6 zerkleinert, Olivenöl und Essig dazugeben. Für 15 Min / 100 ° Stufe  kochen. Dann je 10 Sek. / schrittweise auf den Stufen 3-6-8 pürieren und dann nochmal 10 Sek. / Stufe 8 pürieren. Heiß in saubere Gläser füllen und sofort verschließen. Wer es nicht so scharf mag, kann den Chilli auch weglassen.

IMG_4515

Die Ćevapčići und den Djuveč am Teller anrichten! Ringe einer roten Zwiebel und Tzatziki dazu reichen!

img_4508.jpg

 

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill Prestige Pro 500.

Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 2334 Vösendorf, Europaring 18 erhältlich.

Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s