Gesmokter Lachs auf der Zedernplanke mit Caponata.

    GRILLPATE

IMG_5191

Hallo Grillfreunde,

mein Freund Walter hat sich wieder einmal gegrillten Lachs gewünscht! Ich habe den Lachs schon auf so viele verschiedene Arten zubereitet, deswegen wollte ich diesmal eine etwas andere Zubereitungsart testen! Lachs kann sehr gut im Smoker zubereitet werden, wo er kräftigere Raucharomen aufnehmen kann! Mit einer Räucherbox und Apfelholzchips klappt das auch sehr gut im Gasgrill! Das Apfel-Raucharoma wurde vom Lachs gut aufgenommen, das Resultat war ein neuer hervorragender Geschmack, die selbstgemachte Sauce, (hat mein Freund Walter mitgebracht) passte perfekt dazu! Als Gemüsebeilage gab es wieder einmal eine köstliche Caponata!

Zutaten und Zubereitung :

Lachs:

eine Lachsseite (Filet mit Haut) , Orangenfilets von 1 Bio-Orange, Kameha und Carolina Mustard von Don Marcos, Rohrzucker, grobes Meersalz, Olivenöl, 2 Holzplanken (als Unterlage), Apfelholz-Räucherchips und Räucherbox von Napoleon.

Beim Lachs die Haut entfernen, auf der Oberseite im 1 cm Abstand schräg einschneiden, in die Schnitte Orangenfilets (auch sehr gut von Limette oder Grapefruit!) reinschieben. Den Fisch in 2 Stücke teilen, den einen mit etwas Kameha, den anderen mit etwas Carolina Mustard würzen, etwas Rohrzucker und Meersalz bei beiden draufgeben, mit Olivenöl beträufeln. Die Zedernholzplanken auf der Oberseite mit Olivenöl einreiben, und die Lachsstücke drauflegen (bei dieser Zubereitung dienen die Planken nur als Auflage für den Lachs, damit er nicht am Rost kleben bleibt!). Die Räucherbox mit Apfelholzchips füllen, über einem der äußeren Brenner einlegen, unter starker Hitze zum rauchen bringen, dann die Temperatur des Brenners darunter auf kleinste Hitze einregeln (die Chips sollen nur glosen und rauchen, aber nicht abbrennen!) Auch den 2. äußeren Brenner auf kleinste Stufe einregeln (es kann natürlich auch da eine weitere Räucherbox verwendet werden!). Die Holzplanken in die indirekte Zone des Grills legen. Bei einer Temperatur von 150°C im Grill sollte der Lachs nach 25-30 Min. fertig sein. Wenn an den Seiten, oder oben drauf, leichter Eiweißaustritt zu sehen ist, ist der Lachs komplett gar. Er sollte aber innen noch glasig sein, deswegen den Garzustand nach einer Garzeit von 25 Min. durch teilen des Lachsfilets überprüfen. Der Rauch der Räucherbox gab dem Lachs ein angenehmes Raucharoma, Don Marcos Würzmischungen einen perfekten Geschmack (Es gab dabei keinen Favoriten, d.H. es können beide Gewürze sehr gut für die Zubereitung verwendet werden!).

Caponata: Link um das Rezept aufzurufen: -> Caponata

Den Lachs in Portionen aufteilen und mit Gemüse (z.B. Caponata) servieren. Fladenbrot und Saucen nach Belieben dazu reichen!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill Prestige Pro 500.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 2334 Vösendorf, Europaring 18 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s