Piri Piri Huhn mit Spargel, Focaccia und Gurkenspaghetti-Salat!

am

    GRILLPATE

IMG_20200524_131628_resized_20200524_024719614

Hallo Grillfreunde!

Heute gab es Piri Piri Huhn, ein Nationalgericht aus Portugal! So ein scharfes Huhn wurde auf dem Grill zubereitet! Piri Piri – in anderen Ländern auch Peri Peri oder Pili Pili genannt –  ist die portugiesische Bezeichnung für Chilischoten! In Portugal tragen viele scharfe Gerichte diesen Beinamen! Die Piri Piri-Marinade kann auch für Fisch, Garnelen oder Gemüse verwendet werden, und wird vor dem Grillen auf das Grillgut gepinselt! Dadurch bekommt das Grillgut eine feurig-scharfe Geschmacksrichtung! Als sehr gut passende Beilage hatten wir gegrillten grünen Spargel! Sabine hat wieder einmal eine wunderschöne Focaccia gebacken und noch einen Gurkenspaghetti-Salat zubereitet! Wieder einmal ein Grillmenü, das hervorragend geschmeckt hat!

Zutaten und Zubereitung :

Piri Piri Huhn:

1 küchenfertiges Maishuhn. Marinade: 60 g gegrillte eingelegte Paprika, 60 ml Weißweinessig, 1 TL Chili-Flocken, 3 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 100 ml Olivenöl,  2 TL Oregano, 2 TL Paprika edelsüß, 1 TL Rohrzucker, 2 TL Meersalz, 1 TL Steakpfeffer von Don Marco, Saft einer halben Zitrone.

Die Zitrone auspressen. Die Knoblauchzehen und die Zwiebel schälen und grob zerteilen. Alle Zutaten für die Piri Piri Marinade in einen Mixer geben und zu Brei zerkleinern. Die Schärfe der Marinade kann durch die zugegebene Chili-Menge angepasst werden. Jetzt dem Huhn das Rückgrat mit einem scharfen Messer oder einer Geflügelschere entfernen und danach den Brustkorb brechen. Das Huhn danach mit der Paste aus dem Mixer überall einreiben. Mit Hilfe eines Zip-Lock Beutels ist das recht einfach durchzuführen. Das Huhn hineingeben und anschließend die Marinade dazu schütten. Den Beutel gut verschließen und das Hähnchen ein wenig “massieren”, damit die Marinade überall gut hinkommt. Jetzt das Huhn für mindestens 3 Std., besser aber über Nacht in der Marinade liegen lassen, damit die Aromen gut ins Fleisch einziehen können. Das Huhn aus der Marinade nehmen und in einen flexiblen Grillkorb geben und den Grill auf 190°C vorheizen. Nachdem der Grill die Temperatur erreicht hat, wird das Huhn bei indirekter Hitze bis zu einer Kerntemperatur von ca. 80°C gegrillt. Die Garzeit beträgt etwa 50 Min. und sollte mit einem Grillthermometer mit 2 Fühlern überwacht werden. Der eine Fühler überwacht die Kentemperatur im Oberschenkel des Huhns, während der andere Fühler auf dem Grillrost platziert wird und die Innentemperatur überwacht. Mit dem Flexkorb kann das Huhn einfach gewendet und mit der restlichen Marinade bestrichen werden. Um den Grill sauber zu halten und abtropfende Marinade aufzufangen habe ich eine Edelstahlwanne unter dem Rost, auf die mittleren Brennerrohre gestellt. Wenn das Piri Piri Hähnchen eine Kerntemperatur von 80°C erreicht hat, ist es durch gebraten, aber schön saftig und voller Geschmack. Die Marinade harmoniert perfekt mit dem saftigen Maishuhn.

Spargel:

1 Bund grüner Spargel, Maldon Flockensalz, etwas Olivenöl.

Etwas Olivenöl auf der Gusseisen-Wendeplatte oder Grillpfanne erhitzen und den Spargel bei direkter Hitze grillen bis ein Grillmuster zu sehen ist.

Focaccia: für das Rezept dem Link folgen -> Focaccia (Für Deko: Cocktail-Tomaten, Frühlingszwiebel, Gelber Paprika, Oliven, Jalapenos, Bohnenkraut, Thymian, Oregano, Pinienkerne!)

Gurkenspaghetti-Salat:

1 ½ Gurken, 85 g Naturjoghurt, 1-2 EL Zitronensaft, Dill, Salz und Pfeffer.

Gurke mit einem Spiralschneider zu Gurken-Spaghetti verarbeiten. Die Spaghetti zum Abtropfen auf Küchenpapier legen. In einer großen Schüssel Naturjoghurt, Zitronensaft und Dill vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gurken-Spaghetti unterheben, eventuell noch einmal abschmecken.

IMG_20200524_131656_resized_20200524_024720731

Das Piri Piri Huhn in Portionen teilen und am Teller mit Spargel anrichten! Focaccia und Gurkenspaghetti-Salat dazu reichen!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill Prestige Pro 500.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 2334 Vösendorf, Europaring 18 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s