Frühlings-Burger mit gegrilltem Prime Rib-Steak mit Wine-Whiskey-Glace im selbstgebackenem Wine-Bun und Süßkartoffel-Pommes.

    GRILLPATE

IMG_4000

Hallo Grillfreunde!

Das Wetter war zwar etwas regnerisch aber nicht windig! Gute Bedingungen um den Grill anzuwerfen! Ein Burger und auch Steak von der Sizzle-Zone standen auf der Wunschliste! Wir haben deshalb beides kombiniert! Der Frühling machte sich mit Wildkräutern und essbaren Blüten auch im Burger bemerkbar! Die Glace der Steaks hat so gut zum Fleisch gepasst, diese Rezeptur kommt bei anderen Gerichten jedenfalls wieder zum Einsatz! Die Wine-Buns waren was Neues, diese hat wieder Sabine gebacken! Ein wunderbarer Burger ist letztendlich entstanden mit einem „Medium“ gegrillten Steak, wie wir es lieben!

Zutaten und Zubereitung :

Für die Wine-Buns: (6-8 Stk)

20 g frische Germ (Hefe), 250 ml lauwarmer Wein (oder Wasser), 350 g Weizenmehl Type 405, 25 g Zucker, 1 TL feines Salz, 1 Pck. Natron.

Mehl zum Bearbeiten, Meersalz, Chiliflocken oder Sesamöl zum Bestreuen.

Germ in lauwarmen Wein auflösen und Zucker einrühren. Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken und das Germ-Wassergemisch hineingießen. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30-35 Min. gehen lassen. Grill oder Backofen für 180°C indirekte bzw. Ober-/Unterhitze vorbereiten. Das Salz zugeben, den Teig zu Buns formen und weitere 20 Min. gehen lassen. Natron mit 500 ml Wasser in einem hohen Topf erhitzen und die Buns 1-2 Min. hineintauchen. Anschließend auf mehlierte, doppelt gelegte Alufolie oder einen Pizzastein, alternativ auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit Salz, Chiliflocken oder Sesam bestreuen und 15-17 Min. backen.

Für das Prime Rib-Steak:

2 Stk. Prime Rib-Steak (Rostbraten mit Knochen) je 645 g (oder Ribeye-Steak ca. 1300 g).

Für die Wine-Whiskey-Glace:

100 ml Whiskey, 50 ml Wein, 2-3 EL Sojasauce, Saft und Abrieb von 1 Bio-Zitrone, Mark von 1 Vanilleschote, 3 EL Honig, 1-2 getrocknete Chilischoten gemörsert (eigene Ernte), 1 TL grobes Salz.

Pflanzenöl zum Einfetten der Guss-Wendeplatte und des Grillrosts, feines Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle.

Für den Belag:

1 rote Zwiebel, 8 Scheiben luftgetrockneter Schinken, 1 Avocado, Saft von ½ Limette, 4 Wine-Buns, rauchige BBQ-Sauce (z.B. Smokanero von Fireland Foods), einige Wildkräuter und Blüten, 4 Cocktailtomaten.

Den Grill für 200 – 220°C direkte/indirekte Hitze vorheizen. Den Infrarotbrenner (Sizzle-Zone), wenn vorhanden, vorheizen. Die Prime Rib-Steaks salzen. Den Grillrost mit Pflanzenfett einfetten. Die Steaks bei geschlossenem Deckel und direkter Hitze von beiden Seiten grillen bis sich ein Muster abzeichnet. Bei Verwendung der Sizzle-Zone, die Steaks 2 Min. pro Seite grillen (nach 1 Min. wegen dem Grillmuster um 45° drehen).

Alle Zutaten für die Glace in eine Edelstahlschale geben. Mit direkter Hitze bei geschlossenem Deckel langsam sirupartig einkochen.

Die Steaks bei geschlossenem Deckel 10-15 Min. indirekt weitergrillen. Dabei regelmäßig mit Glace einpinseln. Das Fleisch zum Schluss weitere 5 Min. ohne Hitze bis zu einer Kerntemperatur von 56-58°C ruhen lassen (mit Kerntemperatur-Messgerät überwachen)!

Für den Belag die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Avocado halbieren und mit Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebelringe auf der Gussplatte goldbraun grillen, die Avocado ebenfalls darauf grillen.

Buns halbieren und 1-2 Min. auf den Grill legen. Boden mit BBQ Sauce einstreichen. Die Prime Rib-Steaks vom Knochen lösen und in Scheiben schneiden. Abwechselnd mit Wildkräutern, Blüten, Zwiebeln, Schinken und Avocado schichten. Mit dem Deckel fertigstellen und mit einem Spieß mit Cocktailtomate fixieren.

 

Für die Süßkartoffel-Pommes: 

Hier klicken um dem Link zu folgen -> Süßkartoffel-Pommes.

Die Burger mit den Süßkartoffel-Pommes und einer BBQ-Sauce nach Belieben servieren!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill Prestige Pro 500.
Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 2334 Vösendorf, Europaring 18 erhältlich.
Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!
Info : Auf das Bild klicken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s