Marinierte T-Bone Steaks mit Kartoffelspießen und gegrillten Austernpilzen .

    GRILLPATE

IMG_4149

Hallo Grillfreunde!

Dieses wunderschöne Wetter (kein Wind, daher auch kein Windschutz notwendig!) eignete sich perfekt zum Grillen wunderbarer Steaks! Durch die Zubereitung auf dem IR-Brenner (Sizzle-Zone) bekamen sie kräftige Röstaromen! Und wurden nach der Ruhephase auch noch zart und saftig! Als Beilage gab es heute Kartoffelspieße und gegrillte Austernpilze! Das Resultat war ein sehr schmackhaftes Grill-Menü! Ein Sonntag kann so schön sein!

Zutaten und Zubereitung :

T-Bone Steaks:

2 T-Bone Steaks je 550 g, Murray River Salz, frische Kräuter fein gehackt aus dem Garten (2 Zweige Rosmarin, 2 Zweige Oregano, 3 Zweige Zitronenthymian, 8 Stk. Salbeiblätter), Abrieb von ½ Bio-Zitrone, 2 EL Sonoma Ranchers Teriyaki Sauce, 2 TL Wonder Green, 2 TL Happy Ending von Don Marcos, 2 EL Olivenöl. 

Die Steaks abwaschen, trocken tupfen und mit grobem Meersalz (z.B. Murray River Salz) bestreuen. Die Zutaten für die Marinade verrühren, auf den Steaks verteilen und ca. 1 Std. damit marinieren. Danach die Marinade von den Steaks nehmen. Den Grill oder die Sizzle-Zone für direkte starke Hitze vorbereiten. Die Steaks pro Seite 2 Min. scharf angrillen (jeweils nach 1 Min. wegen dem Grillmuster um 90° versetzen!) Dann die Marinade wieder draufgeben und bei indirekter niedriger Hitze in einer Schale am Warmhalter nachziehen lassen. Es sollte für Medium eine Kerntemperatur von 55°C erreicht werden (Zur Überwachung den Fühler eines Temperaturmessgerätes ins Fleisch stecken!)

Kartoffelspieße:

27 Stk. kleine Kartoffeln, 2 Stk. rote Pfefferoni, 9 Stk. Bambusholzspieße gewässert, 3 Zehen Knoblauch fein gehackt, 2 Zweige Rosmarin (Nadeln fein gehackt), 3 EL Olivenöl, 1 TL Chiliöl Habanero, 1 Spritzer Red Pepper von Fireland Foods, 1 TL Potato und 1 TL Toskana von Don Marcos, Salz.

Die Kartoffeln in der Schale etwa 10 Minuten in Salzwasser kochen, danach abgießen und halbieren.
Die Pfefferoni in Scheiben schneiden und entkernen. Die Zutaten für das Kräuteröl verrühren Die Kartoffeln auf der Schnittseite mit Kräuteröl bepinseln. Zwischen 2 Kartoffelhälften je eine Pfefferonischeibe legen und 3 Kartoffeln auf je einen Holzspieß stecken. Die Spieße auf einen Spießhalter legen und bei mittlerer direkter Hitze etwa 10 Min. unter mehrmaligem Drehen grillen, dabei mit dem restlichen Öl bepinseln.

Austernpilze: 

1 Pkg. Austernpilze, etwas Raps-Öl für die Gussplatte und die Pilze, Salz.

Die eingeölte Gussplatte bei direkter starker Hitze erhitzen. Die Austernpilze zerteilen, mit Öl bestreichen und auf der Gussplatte grillen bis sie gebräunt sind. Danach etwas salzen.

Die Steaks in Tranchen aufschneiden und mit Happy Ending oder Steakpfeffer bestreuen. Mit den Kartoffelspießen und den Austernpilzen auf einem Salatbett am Teller anrichten. Kräuterbutter (selbstgemacht) und BBQ Sauce nach Belieben dazu reichen!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill Prestige Pro 500.
Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 2334 Vösendorf, Europaring 18 erhältlich.
Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!
Info : Auf das Bild klicken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s