Gua Bao Burger.

    GRILLPATE

IMG_2989

Hallo Grillfreunde,

Da die Porchetta vom Drehspieß so gut geworden ist, sollte wieder ein Stück Schwein auf den Grill! In Asien wird knuspriger Schweinebauch gerne gegessen! Ich habe mit dem Gua Bao Burger ein gar köstliches Gericht gefunden! Der Gua Bao Burger ist ein klassisches Street Food aus Taiwan, das aus vier Komponenten besteht: einer gedämpften Germtasche, unglaublich lecker gewürztem, geschmortem Schweinebauch, eingelegtem Chinakohl und verschiedenen Toppings wie süße Erdnüsse, Gurke, Sprossen und Minze! Trotz ein paar Veränderungen im Rezept hat dieser Burger vorzüglich geschmeckt! Das geilste daran war dieser knusprige Schweinebauch, mit dem Heckbrenner vom Napoleon Prestige 500 Pro habe ich wieder eine traumhafte Schwarte hingekriegt!

Zutaten und Zubereitung :

Baos:

280 g Mehl, 70 ml Wasser, 70 ml Milch, 7 g Trockengerm (Hefe), 1 Prise Salz.

Für die Baos Mehl, Wasser, Milch, Germ und Salz mischen und zu einem glatten Teig verkneten. Dann für etwa 1 Std. in einer mit einem feuchten Tuch abgedeckten Schüssel gehen lassen. Teig in etwa 6-8 Teile schneiden und noch mal durchkneten. Dann zu Kugeln rollen und ovale flacheLaibchen formen. eine Seite mit Öl einstreichen und zusammenklappen. Eine Pfanne mit etwa 3 cm Wasser füllen und aufkochen lassen. Bambus-Dampfkorb daraufstellen, die Baos darin immer auf ein Stück Backpapier legen und 10-15 Min. lang dämpfen. Einfacher gehts im Dampfgarer: Die Germteig Buns in einen gelochten Gareinsatz geben und bei 100°C für 15 Min. garen lassen. Achtet darauf, dass sie sich im Dampfgarer möglichst nicht berühren.

Schweinebauch:

800 g Schweinebauch (ich hatte 1400 g), 2 EL weißer Essig (bei mir Reisessig), 2 EL Meersalz, 1 TL Knoblauchpulver, Butter, 2 EL Hoisin-Sauce (hatte ich keine, habe stattdessen Teriyaki- und Fisch-Sauce gemischt), etwas Sojasauce, 1 EL brauner Zucker, Wurzelgemüse (Karotten, Mairübchen, Fenchelknolle, Jungknoblauch, Jungzwiebel), 1 Glas Weißwein, ½ Tasse Essig, Pfefferkörner, Thymian, Rosmarin.

Den Grill auf 250°C indirekte Hitze vorheizen. Der Schweinebauch sollte ein paar Stunden, am besten über Nacht, in der Marinade ziehen. Die Schwarte sollte mit keinen anderen Zutaten außer Essig und Salz in Berührung kommen, damit sie nicht verbrennt. Die Fleischseite mit den anderen Zutaten gut einreiben. Auf die Schwarte kommen Essig und Salz. Ich habe die Schwarte davor rautenförmig eingeschnitten, das marinierte Fleisch in Frischhaltefolie gewickelt und über Nacht im Kühlschrank mariniert. ½ Std. vor dem Grillen rausnehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Wurzelgemüse grob schneiden, mit Essig Wein, Thymian, Rosmarin und Pfefferkörnern auf einer Edelstahl-Grilltasse verteilen und auf die Flammschutzbleche oder die Brenner stellen. Der Schweinebauch kommt auf den Rost darüber, damit der Saft auf das Gemüse tropfen kann. Ab und zu Flüssigkeit dazugeben, damit das Gemüse nicht austrocknet oder verbrennt. Das Fleisch für etwa 20 Min. mit dem Heckbrenner bei starker Hitze knusprig werden lassen. Dann die Temperatur auf 180°C zurückdrehen und den Heckbrenner auf kleinster Stufe weiterlaufen lassen. Weitere 40-60 Min. garen. Danach nochmals mit höchster Stufe des Heckbrenners die Schwarte knusprig werden lassen. Vorsicht, das geht sehr schnell: Auch meine Schwarte ist stellenweise etwas zu dunkel geworden! Vorsatz bei der nächsten Zubereitung: Unbedingt dabeibleiben!

Krautsalat:

1 Spitzkraut, 2 EL Sesamöl, Salz, Pfeffer, 2 EL weißer Essig, 1 rote Chili, 5 Essiggurkerl.

Für den Krautsalat das Kraut hobeln, etwas salzen und 10 Min. beiseitestellen. Währenddessen Chili waschen, entkernen und gemeinsam mit den Gurkerln klein schneiden. Alle Zutaten zusammenmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sauce:

3 EL Hoisin-Sauce (bei mir alternative Mischung, wie bei Schweinebauchmarinade), 2 EL Sriracha-Sauce, 1 Handvoll Erdnüsse (bei mir Cashew-Kerne) klein gehackt, 2 EL Sojasauce, 2 EL brauner Zucker.

Für die Sauce alle Zutaten zusammenmischen. Den fertigen Schweinebauch in Scheiben schneiden und die Baos mit allen Zutaten füllen. Sofort genießen!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill Prestige Pro 500.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 2334 Vösendorf, Europaring 18 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!

24291477_898117340340859_4735910094009708684_o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s