T-Bone-Steaks mit Speck-Gouda-Zupfbrot und gegrillten Artischocken.

am

    GRILLPATE

IMG_2888

Hallo Grillfreunde,

diesmal wurden T-Bone-Steaks auf dem Napoleon Prestige Pro 500 Gasgrill gesizzelt (danach bei indirekter Hitze auf eine Kerntemperatur von 53°C (Medium rare) gebracht und dann wegen der Röstaromen noch mal auf der Sizzle-Zone überkrustet)! Das Fleisch wurde 2 Std. vorher mariniert! Es wird immer wieder die Meinung vertreten, es genügt das Steak vor dem Grillen einfach nur zu salzen! Der pure Fleischgeschmack ist ja genug des Guten! Ich finde aber, dass eine leichte Marinade diesen Geschmack intensiviert (speziell Soja-Sauce ist bekannt dafür!). Ich habe eine Marinade dafür ausgewählt, die schon vom Großvater einer amerikanischen Familie für Steaks verwendet wurde! Die Zubereitung von Artischocken ist gar nicht so schwierig wie man glaubt, diese sollten aber vor dem Grillen vorgekocht werden! Als Beilage wurde Weißbrot mit Speck und Gouda gefüllt und dann im Grill gebacken! Passt perfekt, wird es sicher öfter geben!

Zutaten und Zubereitung T-Bone-Steaks :

2 T-Bone-Steaks, Meersalz aus der Mühle.

Marinade: 1 EL Rapsöl, 3/4 EL Sojasauce, 1/2 EL Zitronensaft, 1/4 EL Worcestershire Sauce, 1/4 EL Dijon Senf, 1 Knoblauchzehe fein gehackt, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle.

Die Steaks abbrausen, trocken tupfen und von beiden Seiten salzen. Alle Zutaten der Marinade verrühren. Die Steaks damit einpinseln und in Frischhaltefolie einwickeln. In den Kühlschrank stellen und das Fleisch für 2 Std. marinieren lassen.

Die Steaks 1/2 Std. vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Marinade abtupfen. Die Sizzle Zone vorheizen und die Steaks pro Seite 2 Min. darauf scharf angrillen! Den Grill auf 80°C indirekte Hitze vorheizen. Die Steaks auf den Warmhalterost zum Nachziehen legen, eine Edelstahlschale zum Auffangen von Saft unterstellen. Eine Kerntemperatur von 53°C (mit einem Einstich-Thermometer überprüfen!) sollte erreicht werden. Die Steaks dann nochmals 45 Sek. auf die vorgeheizte Sizzle-Zone legen. Nach 45 Sek. wenden. Die beim garziehen aufgeweichte Kruste wird dadurch wieder gefestigt!

Zutaten und Zubereitung Artischockenherzen:

4 kleine Artischocken, 1 Zitrone (Saft), Salz. etwas Olivenöl.

Die Artischocken unter fließendem Wasser abspülen. Die äußeren, harten Blätter entfernen und die Blattspitzen kürzen. Alle Schnittflächen mit Zitronensaft einreiben um eine Verfärbung zu verhindern. Die Artischocken in Salzwasser mit Zitronensaft in einem Edelstahltopf (in einem Alutopf nimmt die Artischocke einen metallischen Geschmack an und verfärbt sich!) kochen. Kleine Artischocken sind schon in 20 Min. gar. Die Gusseisen Wendeplatte (strukturierte Seite) mit mittlerer direkter Hitze vorheizen. Etwas Olivenöl auf die Platte geben, und die halbierten Artischocken mit Olivenöl beträufeln. Die Artischocken auf der Platte grillen bis ein kräftiges Grillmuster zu sehen ist!

Zutaten und Zubereitung Speck-Gouda-Zupfbrot :

1 Weißbrot (400 g), 100g Speck in Scheiben, 200 g Gouda in Scheiben.

Den Grill auf 180°C indirekte Hitze vorheizen. Das Weißbrot alle 2 cm rautenförmig sehr tief ein- aber nicht durchschneiden. Unten soll das Brot 1-2 cm dick zusammenhängen. Den Gouda und den Speck in Streifen schneiden und in die Schnitte des Brots hineinstecken. Das Brot mit Alufolie abdecken. Für 30 Min. im Grill backen. Nach 20 Min. die Folie entfernen, damit das Brot schön knusprig wird. Eine Edelstahlschüssel unter den Rost stellen um geschmolzenen Käse und Fett aufzufangen!

Die Steaks gegen die Faser in Tranchen aufschneiden und mit grobem Meersalz und Steakpfeffermischung bestreuen. Mit den Artischocken und dem Zupfbrot anrichten!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill Prestige Pro 500.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 2334 Vösendorf, Europaring 18 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!

24291477_898117340340859_4735910094009708684_o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s