Dry-Aged T-Bone Steak mit gegrilltem Fenchel und Erdäpfelspiralen aus dem Drehkorb / Vorspeise: Grillgemüse mit Halloumi und Schinken / Dessert: Snickers im Speckmantel.

    GRILLPATE

Hallo Grillfreunde,

ein Steak in sehr guter dry-aged Qualität (7 Wochen gereift!) ist wieder einmal traumhaft zart und saftig geworden! Ein Steak dieser Qualität sollte auf der Sizzle Zone zubereitet werden! Mein favorisierter Garzustand ist dabei „medium rare“ mit kräftigen Röstaromen und rauchigem, intensivem Fleischgeschmack! Perfekt dazu passen die Beilagen, wie die Erdäpfelspiralen und der gegrillte Fenchel! Zur Einstimmung gegrillter Halloumi und Grillgemüse! 2 Snickers wurden zu einem köstlichen Dessert verarbeitet! (Ich war überrascht, wie gut das geschmeckt hat!)

Zutaten und Zubereitung Steak :

1 dry-aged T-Bone Steak, Meersalz, 2 Zweige Rosmarin, Maldon Meersalzflocken, Steakpfeffer (oder 9 Pfeffer Symphonie von Ankerkraut).

Die Steaks vor dem Grillen Raumtemperatur annehmen lassen und salzen.

Die Sizzle-Zone vorheizen (ohne Sizzle-Zone direkte starke Hitze 230-290°C), die Steaks je Seite 3 Min. für medium rare grillen (ohne Sizzle-Zone 6 Min.) Wegen Grillmuster nach halber Zeit um 90° drehen. Dann von der Sizzle-Zone nehmen, mit Rosmarin belegen, in Backpapier und Alufolie einwickeln (glänzende Seite nach innen) und 10 Min. bei niedriger indirekter Hitze im Grill nachziehen und ruhen lassen.

Zutaten und Zubereitung Fenchelgemüse : 

1 Fenchelknolle, Grillschinken, Salz, Rapsöl, Sojasauce.

Den Strunk und das Fenchelgrün von der Fenchelknolle entfernen. Den Fenchel in Stücke teilen, salzen, mit Rapsöl und ein wenig Sojasauce bestreichen. Mit Grillschinken umwickeln, diesen mit Zahnstochern befestigen und in eine mit Rapsöl gefettete Schwedenschale legen. Bei niedriger direkter Hitze grillen bis der Schinken knusprig gebräunt ist!

Zutaten und Zubereitung Erdäpfelspiralen :

4 große Erdäpfel (Kartoffeln), Olivenöl, Pommes Frites Salz von Ankerkraut.

Die Erdäpfel schälen und gut waschen. In das Lurchgerät einspannen und zu Spiralen schneiden. Die Erdäpfel mit dem Öl begießen und durchschwenken. Den Grill auf indirekte mittlere Hitze vorbereiten und den Heckbrenner auf kleiner Stufe vorheizen. Spiralen in den Weber-Drehkorb geben, diesen auf dem Drehspieß montieren und darin die Spiralerdäpfeln goldbraun grillen. Danach mit Pommes Frites Salz würzen.

Das Steak gegen die Faser aufschneiden, mit Maldon Meersalzflocken und Steakpfeffer bestreuen und mit dem Fenchel und den Spiralerdäpfeln anrichten. BBQ-Saucen, Ketchup und Sauergemüse nach Belieben dazu reichen!

Zutaten und Zubereitung Grillgemüse :

1 Zucchini, 1 Melanzani, 1 Tomate, Halloumi-Grillkäse, Grillschinken, Salz, BBQ-Gewürz von Ankerkraut, Rapsöl.

Die Zucchini in längliche und die Melanzani in runde Scheiben schneiden. Die Tomate durchschneiden. Den Halloumi in Scheiben schneiden. Alles mit Rapsöl einstreichen, die Zucchini und Melanzani salzen und mit Kräutergewürz bestreuen. Auf der mit Rapsöl eingeölten und auf mittlere direkte Hitze aufgeheizte Gußeisenplatte (strukturierte Seite)    beidseitig grillen bis ausgeprägtes Grilligster zu sehen ist. Den Grillschinken ebenfalls knusprig darauf der grillen. Auf Teller anrichten und mit Taggiasche Oliven garnieren!

Zutaten und Zubereitung Snickers :

2 Stk. Snickers, 2 Frühlingsrollenblätter. 4 Baconscheiben.

Die Frühlingsrollenblätter mit Wasser bestreichen (damit sie weich und flexibel werden). Snicker drauflegen und darin einwickeln. Danach mit Bacon umwickeln. Die Gusseisen-Wendeplatte mit niedriger direkter Hitze vorheizen und mit Rapsöl einpinseln. Die Snickers im Baconmantel auflegen und beidseitig grillen bis Grillmuster zu sehen ist. Schmeckt wirklich köstlich, probiert es einfach mal aus!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s