„Huli Huli“ Chicken gegrillt / Dessert: Süsse Kokos-Frühlingsrollen mit karamellisierter Ananas.

     GRILLPATE 

Hallo Grillfreunde,

heute habe ich „Huli Huli“ Chicken (ein traditionelles Gericht aus Hawaii) am Grill zubereitet. Die dortige Bevölkerung stammt hauptsächlich aus Asien. Deswegen findet man auf den Hawaii-Inseln Einflüsse der asiatischen Küche: z.B. dieses Hühnergericht vom Grill mit einer süß-sauer-würzigen Sauce! „Huli“ heißt übersetzt „wenden“ (das Fleisch muss öfters am Grill gewendet werden!) Als Dessert gab es süße Kokos-Frühlingsrollen mit Ananas vom Grill! Ich denke, dass diese Köstlichkeit auch auf Hawaii nicht unbekannt ist!

Zutaten und Zubereitung :

12 Filets aus Hühnerunterkeulen, 2/3 einer Ananas.

Marinade:

50 ml Ketchup, 40 ml Sojasoße, 10 ml Sesamöl, 40 g brauner Zucker, 3 EL Noilly Prat, 1 kl. Stück Ingwerwurzel, gerieben (oder in Pulverform), 2 Knoblauchzehen gehackt, 1 rote Chili entkernt und fein gehackt (oder eingelegte Chili), 1 Spritzer „End of Sanity“ und 1 TL Jalapeno & Lime von Fireland Foods, 2 EL Limettensaft.

Die Filets waschen und trocken tupfen. Alle Zutaten für die Marinade vermengen, die Filets beidseitig mit Hilfe eines Marinierpinsels einstreichen und in Frischhaltefolie wickeln. Im Kühlschrank mind. 4 Std. (besser über Nacht) marinieren.

Vor der Zubereitung Zimmertemperatur annehmen lassen. Das Fleisch in den flexiblen Grillkorb von Napoleon geben (lässt sich darin schneller und leichter wenden!) Da meine Tochter keinen Ingwer mag, habe ich bei ihrer Marinade den Ingwer weggelassen. (die 4 Filets im Vordergrund waren die für die Tochter!) Den Grill auf hohe indirekte Hitze vorheizen. Den Grillkorb einlegen und unter oftmaligen Wenden und Einstreichen mit Marinade 25 – 30 Min. dunkelbraun grillen.

Die Ananas mit Ananasschneider in Spiralen schneiden. 6 Scheiben davon auf den Rost legen, mit Marinade beträufeln und grillen, bis Grillmuster zu sehen ist.

Die Hühnerfilets mit den Ananasscheiben anrichten und Reis dazu servieren!

Kokos-Frühlingsrollen: 

150 g Kokosflocken, 250 g Topfen (Quark), 2 Eidotter, 2 Pkg. Vanillezucker, 6 Stk. Reispapier, etwas Öl, Ahornsirup. / 3 Scheiben Ananas, 1 EL Rohrzucker.

Kokosflocken kurz in einer Pfanne rösten und auskühlen lassen. Den Topfen mit Eidottern und Vanillezucker verrühren. Kokosflocken dazugeben. 15 Min. rasten lassen. Das Reispapier 5 Min. in kaltes Wasser legen und ausbreiten. Pro Teigblatt etwa 2 EL der Füllung zugeben und zur typischen Frühlingsrollenform falten. Unabgedeckt kalt stellen. Die Napoleon Gusseisen Wendeplatte einölen und bei mittlerer direkter Hitze aufheizen. Die Frühlingsrollen auflegen, beidseitig mit Ahornsirup beträufeln. Ober- und Unterseite goldbraun grillen. Ananasscheiben beidseitig mit Rohrzucker bestreuen, auf den Rost legen, grillen bis Grillmarkierung zu sehen, und der Zucker karamellisiert ist!

Frühlingsrollen und Ananasscheiben anrichten und mit Ananassaft oder Kaffee servieren!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s