Tajine marocaine avec poulet et sésam (Marokkanische Tajine mit Huhn und Sesam).

    GRILLPATE

img_9187

Hallo Grillfreunde,

heute kommt endlich meine, am Flohmarkt gekaufte, Tajine zum Einsatz! Durch den Gusseisenunterteil eignet sie sich wunderbar für den Gas- oder Kohle-Grill! (ist aber auch am Herd verwendbar!) Das Huhn ist sehr zart geworden, Aromen und  Geschmack der orientalischen Gewürze waren ein Traum! Dieses Gericht war schnell aufgegessen, aber ich freue mich schon jetzt darauf auch noch andere Rezepte in diesem Topf zuzubereiten!

Zutaten und Zubereitung :

1 küchenfertiges Huhn in Stücke geteilt (meines war ein Label Rouge Huhn aus Frankreich), 500 g Tomaten frisch (oder 1 Dose (400 g) gehackte Tomaten), 3 Schalotten fein gehackt, 3 Karotten (Möhren) und 1 Stange Staudensellerie in Scheiben geschnitten, 3 Knoblauchzehen fein gehackt, 1 Birdeye-Chilischote entkernt und fein gehackt, 6 Blätter Basilikum, 6 Blätter Salbei, 2 EL Akazienhonig, 1 Glas Geflügelfond oder Hühnerbrühe, Blätter von 1 Thymianzweig, 1 EL Pistazien (oder Pinienkerne), 1 EL Sesam, 1 TL Piment d´Espelette, 1 TL Zimt gemahlen, 1 TL Marokkanisches Paprikapulver mit Öl von NENI (oder Paprikapulver edelsüß), 1 Dose Safran, 100 ml Olivenöl (extra vergine), Salz und Pfeffer. Muss nicht unbedingt rein: 1 TL Spicy Chakalaka Gewürz, ½ TL Harissa, ½ TL Ingwerpulver, ½ TL Schabzigerklee (oder Bockshornklee).

Die Tomaten kreuzweise einschneiden und in kochendem Wasser etwa 30 Sek. überbrühen um dann die Haut abzuziehen. Danach die Tomaten in sehr kleine Würfel zu Concassé schneiden. (oder Dosentomaten verwenden!)
Die Hälfte des Olivenöls in einer Kasserolle erhitzen, die Tomaten anbraten und etwa 4 Min. reduzieren, dann Honig und Zimt hinzufügen. Unter ständigem Rühren einkochen, bis eine dickliche, beinahe karamellartige Masse entstanden ist, danach auskühlen lassen.

Den Rest des Olivenöls in einer Tajine erhitzen (am besten über einem Holzkohlefeuer). Falls ihr keine Tajine habt, könnt ihr das Gericht auch in einem Schmortopf zubereiten.
Die Schalotten im nicht zu heißen Olivenöl glasig anbraten, den fein gehackten Knoblauch, die Chili, den Safran, das Paprikapulver, das Piment d’Espelette und die anderen Gewürze falls vorhanden, hinzufügen. Alles gut verrühren. Jetzt kommen die Hühnerteile hinzu, diese werden in den Gewürzen gewendet, sodass sie von allen Seiten bedeckt sind. Danach den Sellerie, die Karotten, Thymian und Salbei hinzufügen. Mit dem Geflügelfond oder der Hühnerbrühe aufgießen und alles gut verrühren. Den Deckel der Tajineform aufsetzen und das Gericht nun je nach Größe der Hühnerteile etwa 1 – 1 ½ Std. leise vor sich hin köcheln lassen.

Das Tomatenconfit mit Honig hinzufügen und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer nach  Geschmack würzen. Die Tajine noch etwa 20 Minuten weiter kochen lassen.

In dieser Zeit sollten die Sesamsamen und gehackten Pistazien (oder die Pinienkerne) in einer trockenen Pfanne bei hoher Temperatur angeröstet werden. (darauf achten, dass die Samen gut Farbe annehmen).

Die fertige Tajine zuerst mit dem Sesam und den Pistazien (oder Pinienkernen) und zuletzt mit dem gehackten Basilikum bestreuen.

Als Beilage passt z.B. Couscous.

Zutaten und Zubereitung :

250 g Couscous, 500 ml Wasser, Salz, Gewürze nach Belieben.

Für Couscous Wasser zum Kochen bringen und vom Herd nehmen. Couscous in einen Topf geben, mit dem Wasser übergießen und 5-10 Minuten quellen lassen. Danach mit einer Gabel durchlockern und nach Belieben würzen.

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!


Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Martin sagt:

    Ganz toll wie der „neue“ Blog aussieht, die Fotos ebenso 🙂 !!! Weiter so, super!!! Lg Martin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s