Rezept Nr. 79 : Mein asiatisches Clubsteak mit Wokgemüse und marinierten Champignons

IMG_5693graphics-barbecue-828691[1]feuer_0114grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

heute gibt´s endlich wieder ein Steak mit wunderbarem Fleischgeschmack. Außer Salz kommt nichts auf´s Fleisch ! Die asiatische Note wurde mit Teriyaki-Sauce hergestellt, das Wokgemüse und die marinierten Champignons machten das Menü perfekt !

Zutaten und Zubereitung Steaks :

1 Club-Steak 570 g, persisches Blausalz frisch gemahlen, 1 ELTeriyakisauce.

Steaks Zimmertemperatur annehmen lassen und salzen. Die Sizzle-Zone (Infrarot-Hochenergiebrenner, entwickelt nach 30 Sekunden 980°C) des Seitenkochers vom Napoleon Gasgrill aufheizen, Steaks auflegen und auf jeder Seite 3 Minuten grillen (wegen Grillmuster nach halber Garzeit um 90° drehen!). Mit Teriyakisauce auf beiden Seiten einstreichen und 5 Minuten am Warmhalter rasten lassen. That´s it, fertig zum Genuß!

Zutaten und Zubereitung Champignons :

250 g Champignons, 50 ml Olivenöl, 2 Zehen Knoblauch, 2 EL Sojasauce, 1 EL Honig, 1 TL Oregano getrocknet, 1 TL Thymian getrocknet.

Die Champignons säubern, nicht waschen. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl, Sojasoße, Honig und die Gewürze vermischen. Knoblauch und die Champignons dazugeben und alles umrühren und mindestens 4 Stunden marinieren.
Am besten eignet sich zum Marinieren ein Gefrierbeutel, da man die Luft fast vollständig herausdrücken kann und die Marinade besser einziehen kann. Die Champignons aus der Marinade nehmen und in einer Gußeisenpfanne 10-15 Minuten grillen und dabei gelegentlich wenden.

Zutaten und Zubereitung Wokpfanne :

250 g Zuckerschoten und 2 kleine gelbe Paprikaschoten in Streifen geschnitten, 200 g Mungbohnensprossen, 250 g Reisnudeln für 3 Min. in heißem Wasser eingeweicht, 1 Bund Lauchzwiebeln in Ringe geschnitten, 3 Zehen Knoblauch und kleines Stück Ingwerwurzel fein gehackt, 2 EL Sojasauce, 2 EL Erdnußöl zum Braten, Sesamöl; Salz, Pfeffer und Chili frisch gemahlen.

Napoleon Edelstahlwok auf der Sizzle Zone des Grills oder auf der Herdplatte heiß werden lassen. Die Lauchzwiebel, den Knoblauch und den Ingwer mit Erdnußöl glasig anbraten. Das Gemüse, den grünen Teil der Lauchzwiebel und die Sprossen mitbraten. Sojasauce angießen und die abgetropften Reisnudeln mitziehen lassen. Mit Sesamöl, Salz, Pfeffer und Chili aus der Mühle abschmecken.

Wokgemüse und Champignons am Teller anrichten. Das Steak gegen die Faser aufschneiden, auf dem Gemüse verteilen und servieren.

Ein wunderbares Gericht: Das Steak war saftig, mit rosa Kern, das Wokgemüse war knackig und die Champignons mit der Sojasauce-Honigmarinade unterstützten den asiatischen Geschmack des Rezepts !

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich.

Info : Auf das Bild klicken !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s