Rezept Nr. 62 : Mein gefüllter Halloween-Monster-Burger / Meine Maroni vom Grill

IMG_4689IMG_4695grillen14[1]grillpaTe

Hallo Grillfreunde,

heute gibt´s Burger, diesmal aus Rinderfilet zubereitet (damit wird der Burger gourmetmäßig aufgewertet). Einen davon habe ich als Monster-Burger passend zu Halloween konfektioniert. Aktuell zur Jahreszeit habe ich meine ersten Maroni am Grill zubereitet. Da sie so gut und einfach in der Zubereitung sind, werden die Maronibrater ab jetzt Umsatzeinbußen verschmerzen müssen.

Zutaten und Zubereitung Burger :

770 g Rinder-Filet fein faschiert (gehackt), 1 Stk. weißen Räucherspeck mitfaschiert (gehackt), bis zur Weiterverarbeitung kühl stellen. Mit 1 EL Worcestersauce, 1 EL Tomatenmark, Kalahari-Rauchsalz und tasmanischen Bergpfeffer frisch gemahlen nach Belieben, 3 Spritzer Liquid-Smoke vermengen und in Napoleon Burgerpresse füllen, Mulde ausformen und mit kleingeschnittenem Mozzarella oder auch Blauschimmelkäse füllen, mit Pattymasse verschließen und Patties fertigstellen.(trotz des mageren Filets hatte ich eine sehr gute Bindung vom Fleisch, es war nicht notwendig ein Ei zuzugeben !) Burger-Patties auf der mit direkter starker Hitze (180°C) aufgeheizten Gußplatte (strukturierte Seite !) je Seite 4 Minuten grillen. Nach dem Wenden mit vorgeheizten Gußgewichten beschweren um ein Schüsseln der Patties zu verhindern. Dann auf jedem Patty eine Toastkäsescheibe zum Schmelzen bringen. 3 Stk. Ciabattabrötchen oder Burger-Buns an der Schnittstelle rösten. (Man kann die Schnittstelle auch mit Butter bestreichen !) 4 Stk. Bacon auf der Gußplatte knusprig grillen. 3 rote Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. In einer Gußpfanne unter starker Hitze am Seitenkocher oder der Sizzle-Zone mit 1 EL Olivenöl braten und mit 1/2 EL braunem Rohrzucker karamellisieren. Jetzt kann der Burger aufgebaut werden : Ein Burger-Bun Unterteil mit Sour Cream bestreichen, mit Ruccola oder anderem Salat belegen, Burger Patty drauf, mit Bacon, karamellisierten Zwiebeln, Tomaten-(aus 2 Stk. Tomaten) und Gewürzgurkenscheiben (aus 3 Stk. Gurken) belegen, BBQ-Sauce oder Ketchup auf den Burger-Bun Oberteil geben und draufsetzen. Kann jetzt serviert werden.

IMG_4666IMG_4669IMG_4667IMG_4670IMG_4672IMG_4673IMG_4674IMG_4675IMG_4677IMG_4678IMG_4679IMG_4682IMG_4683IMG_4680IMG_4681IMG_4684IMG_4685IMG_4686

Beim Halloween-Monster-Burger : Den Bacon als Zunge einlegen, Zähne aus Toastscheibenkäse zuschneiden, über den Burger-Patty legen und mit Ketchup-Blut verzieren. Beim Burger-Bun Oberteil Augen aus Mozzarella und Kapern aufsetzen. Schon ist das Monster fertig !

IMG_4688IMG_4689

Tipp : Richtiges Essen eines Burgers:

giphy[1]giphy[2]giphy[3] (2)giphy[4]giphy[6]giphy[3]

Zutaten und Zubereitung Maroni :

Pro Person 1/4 L Maroni mit Stanleymesser (Teppichmesser) kreuzweise einschneiden (nur die Schale, nicht ins Fleisch !). In einer gelochten Grillpfanne über direkter starker Hitze (180°C) ca.15 Minuten rösten. Während der Röstzeit immer wieder wenden und mit Wasser besprengen. (Tipp: Besprühen mit einer Blumenspritze ist noch einfacher !) Wenn die Maroni weich sind, kann gegessen werden.

IMG_4690IMG_4692IMG_4693IMG_4694IMG_4695IMG_4696

Guten Appetit wünscht Euer

grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE 3. Napoleon Gußplatte und Burgerpresse (perfekt für gefüllte Burger !) sind bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich.

Info: Auf das Bild klicken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s