Rezept Nr. 33 : Mein Grillhuhn 1 am Drehspieß mit Käsegrillscheiben.

IMG_3954g008[1]

Hallo Grillfreunde,

heute kommt der Drehspieß und der Infrarot-Rückbrenner zum Einsatz, ein Huhn muß nicht immer auf der Bierdose zubereitet werden !

Zutaten und Zubereitung Grillhuhn:

1 küchenfertiges Huhn ca. 1,5 kg, mit 1 EL Butter und 1 EL Adi´s Geflügelgewürz vermischt, würzen. Dazu vom hinteren Ende her mit den Fingern vorsichtig unter die Haut der Brust fahren. Um die Haut an den Oberschenkeln zu lösen, benutzt man einen einzelnen Finger. Die gewürzte Butter auf das Brustfleisch und auf die Oberschenkel streichen ohne die Haut zu verletzen. Restliche Butter gleichmäßig über der Außenseite des Huhns verteilen. Dieser Aufwand wird durch besseren Geschmack und Saftigkeit belohnt ! Das Huhn auf den Drehspieß aufspannen, falls die Keulen und Flügel nicht fixiert werden können, mit Küchengarn festbinden. Den Grill für indirekte mittlere Hitze ( ca. 190°C ) vorbereiten. Eine Pfanne bzw. Aluschale mit 250 ml lauwarmen Wasser unterstellen. Das Huhn bei eingeschaltenem Drehspießmotor bei geschlossenem Deckel 1 Std. grillen und immer wieder mit abgetropften Saft bestreichen. Am Ende der Grillzeit den Infrarotbrenner für einige Minuten zuschalten, um eine knusprige Haut zu bekommen. Wenn die Kerntemperatur von 75°C am dicksten Teil des Schenkels, ohne den Knochen zu berühren gemessen wird, ist das Huhn fertig. Haltezinken lösen und das Huhn senkrecht in die Saftschale gleiten lassen, damit Saft aus dem Inneren abtropfen kann. Nach 10 Min. Ruhezeit kann tranchiert und serviert werden.

IMG_3944IMG_3945IMG_3946IMG_3947IMG_3948IMG_3949IMG_3950IMG_3953

Zutaten und Zubereitung Käsegrillscheiben:

250 g Emmentalerkäse gerieben, 250 g Semmeln vom Vortag in Würfel geschnitten, 125 ml Milch, 2 Eier, 1 Zwiebel gehackt, 50 g Butter, Petersilie gehackt, 1/2 TL Kümmel, 30 g Mehl, Sonnenblumenöl, frisch geriebener Parmesankäse, zerlassene Butter.

Semmelwürfel salzen, Eier und Milch verquirlen, darübergießen, durchmischen und ziehen lassen. Zwiebel mit Butter anrösten, mit Petersilie und Kümmel dazugeben. Käse zugeben, Masse mit Mehl binden und noch 10 Min. ziehen lassen. 2 Rollen formen und in Alufölie eindrehen. Bei mittlerer indirekter Hitze ( ca. 180°C ) 30 Min. bei geschlossenem Deckel grillen. Danach in Scheiben schneiden und servieren. Tipp: Man kann die Scheiben auf der heißen, eingeölten Gußplatte noch knusprig braun grillen und mit zerlassener Butter und Parmesan servieren. Zutaten des Rezepts reichen für 4 Personen. Salat passt gut als Beilage dazu.

IMG_3942IMG_3943IMG_3951IMG_3952

Guten Appetit wünscht

Euer Grillpate

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE 3. Zubehör: Drehspieß, grosse Einweg-Aluschale, Küchengarn, Kerntemperatur-Thermometer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s