Rezept Nr. 17: Mein Karreesteak mit Gemüse-Tarte. Dessert: Mein Heidelbeer-Pancake

IMG_3716IMG_3814

Hallo Grillfreunde,

nach der Inventur der Kühl- und Gefrierschränke kam dieses Gericht zustande: Karreesteak mit Gemüse-Tarte. Als Dessert gab es Heidelbeer-Pancakes (ich musste mein neues Gußeisenteil, welches mir meine Tochter zum Vatertag schenkte, ausprobieren !)

Zutaten und Zubereitung Karreesteak:

4 Karreesteaks ca. 2,5 cm dick

Meersalz frisch gemahlen

Marinade aus:

2 EL Olivenöl, 2TL Chiliöl, 2 TL französischen Zwiebelessig,  1 Msp. Fireland-Sauce „End of Sanity“, geräuchertes Himalayasalz, tasmanischer Bergpfeffer, feingehackte Kräuter nach Belieben. Alles vermischen, nach dem Salzen die Steaks damit einpinseln. Nach 1/2 Stunde Marinierzeit  Öl abtupfen, Steaks bei direkter starker Hitze auf der Sizzle-Zone auf jeder Seite 1 Min. grillen (wegen Grillmuster bei halber Zeit um 90° drehen). Danach mit restlicher Marinade in Alufolie rasten lassen.

IMG_3707IMG_3710IMG_3713IMG_3714

Zutaten und Zubereitung Gemüse-Tarte:

1 Pkg. Tarte Quicheteig

3 Eier

1 mittlere Zucchini in Scheiben geschnitten

1 Lauchstange, 1 Frühlingszwiebel in Ringe geschnitten

2 Knoblauchzehen fein gehackt

10 Cocktailtomaten halbiert und entkernt

1 Becher Kräuter-Mozzarellabällchen

1/2 l Sauerrahm

Parmesankäse frisch gerieben

6 Salbeiblätter fein gehackt

Auflaufform mit Backpapier und Tarte-Teig auslegen, mit 1 verquirlten Ei bestreichen, mit Gemüse, Salbeiblättern und Mozzarella belegen. 2 Eier mit Sauerrahm, 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver, Meersalz und Langpfeffer gemahlen, verquirlen, über der Tarte verteilen und mit Parmesankäse bestreuen. Grill für indirekte Hitze vorbereiten, die Auflaufform mit der Tarte auf einen Ziegelstein am Rost stellen (zur Hitze-Entkoppelung) und bei 220°C ca. 45 Min. grillen. Mit den Karreesteaks servieren.

IMG_3708IMG_3709IMG_3712IMG_3711IMG_3715IMG_3717

Zutaten und Zubereitung Heidelbeer-Pancakes:

100 g Zucker
30 g Butter
50 ml Mineralwasser
50 ml Milch
150 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
100 g Heidelbeeren
2 Eier
Staubzucker

Die beiden Eier zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen, anschließend weiche Butter, Wasser, Milch und die Prise Salz unterrühren. Nach und nach das Backpulver und das Mehl rein sieben, durchmixen und zu guter Letzt die Heidelbeeren hinzugeben. Den Teig für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Grill auf mittlere direkte Hitze vorbereiten (180°C), die gusseiserne Pfanne vorheizen und mit ein wenig zerlassenem Kokosfett benetzen.
Mit einem kleinen Suppenschöpfer portionsweise den Teig aufgießen. Wenn Oberseite der Pancakes fest zu werden beginnt, mit Holz-Pfannenwender umdrehen und fertig grillen. Mit Staubzucker bestreuen und heiß servieren.

IMG_3808IMG_3810IMG_3809IMG_3811IMG_3812IMG_3813IMG_3716IMG_3814

Guten Appetit wünscht

Euer Grillpate

Gegrillt auf Gasgrill Napoleon LE 3. Zubehör: Pan-Cake Pfanne aus Gußeisen (hat sich bewährt, die Pancakes schmeckten köstlich, diese Pfanne kommt sicher bald wieder zum Einsatz. Dank an meine Tochter!)

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s