Rezept Nr. 9: Mein Flanksteak asiatisch mariniert mit Fächerkartoffeln und gefüllten Champignons

IMG_3593

Hallo Grillfreunde,

ich habe ein sehr gutes Flanksteak vom Aberdeen-Angus/Galloway Rind von BOAFARM bekommen, und war auf den Geschmack neugierig. Hier mein Rezept:

Zutaten Flanksteak:

700-800 g Flanksteak

grobes Kalahari-Rauchsalz (Wikinger Salz) gemahlen (oder anderes)

Tamanischer Bergpfeffer gemahlen (oder anderen)

Für die Marinade:

2 TL Ingwer gemahlen oder 1 EL frisch geriebenen

1 EL Verjus (Zitrone des Mittelalters, aus unreifen Trauben gepresst) oder Zitronensaft

2 TL Zitronenabrieb

2 EL Sojasauce

etwas Chilisauce

2 EL Sesamöl

etwas Zitronenpfeffer, Meersalz und Rohrzucker gemörsert

Zubereitung:

Alle Zutaten für die Marinade vermengen. Das Flanksteak in einer Schüssel mit der Marinade einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank marinieren. Wenn man ein Vakuum-Mariniergerät (gibt es zeitweise bei Tchibo zu kaufen) hat, geht das Marinieren schneller. Flanksteak aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und Raumtemperatur annehmen lassen. Die Sizzle-Zone oder direkte Grillzone (250°C) vobereiten. Das Flanksteak auf beiden Seiten salzen und pfeffern. 2 Min. grillen, das Steak um 90° drehen (wegen Grillmuster) und weitere 2 Min. grillen. Das Steak wenden und abermals jeweils 2 Min. grillen. Fertiges Steak in Alufolie einwickeln und 10 Min. rasten lassen. Danach mit scharfem Messer quer zur Faser in dünne Scheiben schneiden und servieren.

IMG_3579IMG_3580IMG_3581IMG_3582IMG_3588IMG_3590IMG_3591IMG_3594

Zutaten Fächerkartoffeln:

6 mittelgroße Kartoffeln festkochend

100 g Kräuterbutter

50 g Fetakäse

3 TL Olivenöl

3 TL geräuchertes Paprikapulver

etwas Meersalz, Zitronenpfeffer und Rohrzucker gemörsert

6 Stk. Backpapier zugeschnitten

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in 1 cm Abständen nicht ganz durch einschneiden (wenn man die Kartoffel dazu in einen Esslöffel legt, gelingt das ganz gut, man schneidet nicht durch, da das Messer am Löffelrand aufliegt). Zutaten vermengen und in die geschnittenen Taschen der Kartoffeln füllen. Auf Backpapier legen und ein Säckchen um den Kartoffel drehen. In Pfanne stellen und bei 200°C eine 3/4 Stunde indirekt grillen.

IMG_3583IMG_3584

Zutaten gefüllte Champignons:

1/2 kg braune Champignons

100 g Kräuter-Frischkäse

50 g Feta-Käse

Kräuter nach Belieben (Zitronenthymian, Zitronenbasilikum, Oregano, Rosmarin, Majoran, grüner Teil einer Frühlingszwiebel) fein geschnitten

1/2 TL geräuchertes Paprikapulver

3 TL Olivenöl

etwas Meersalz, Zitronenpfeffer und Rohrzucker gemörsert

1 EL Kräuterbutter

Zubereitung:

Stiele aus den Pilzen rausdrehen. Zutaten für die Füllung vermengen, Pilzhüte damit füllen und einen Klacks Kräuterbutter darauf setzen. Pilze mit der Füllung nach oben in eine Pfanne setzen. Indirekt bei 150°C 25 Min. grillen.

IMG_3585IMG_3586IMG_3587IMG_3592

Guten Appetit

wünscht Euer

Grillpate

Das Fleisch war wunderbar, mit sehr gutem, kräftigen Fleischgeschmack, auch die Beilagen passten hervorragend dazu. Es ist nichts übriggeblieben !

Gegrillt auf Napoleon LE 3.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s