Tomahawk vom schwäbisch hällischen Schwein mit Rhabarbergemüse. / Vorspeise: Spargel in Speck gewickelt auf Blattsalat.

    GRILLPATE

Hallo Grillfreunde,

es muss nicht immer Steak sein! Ein saftiges Stück vom schwäbisch hällischen Schwein durfte heute auf die Sizzle-Zone und wurde dann indirekt bis zur Kerntemperatur vollendet! Da jetzt frischer Rhabarber auf den Märkten verfügbar ist, wurde dieser im Beilagengemüse verarbeitet! Die Vorspeise mit knackigem grünen Spargel in Speck gewickelt und gegrillt, war eine tolle Einstimmung auf den Hauptgang! Ach so ein Sonntag kann so schön sein!

Zutaten und Zubereitung Tomahawk vom Schwein: 

2 Tomahawk-Steaks vom schwäbisch hällischen Schwein à 440 g, Salz, Maldon Meersalzflocken.

Die Schwarte der Steaks rautenförmig einschneiden und das Fleisch eine ½ Stunde vor dem Grillen rundum (auch auf der Schwarte) gut salzen.

Die Sizzle-Zone vorheizen (ohne Sizzle-Zone direkte starke Hitze 230-290°C), und die Tomahawk-Steaks darauf von allen Seiten kräftig anbraten. Den Grill für niedrige indirekte Hitze vorbereiten. Die Tomahawk-Steaks in einen Bräter mit Rosteinlage legen. 

Tipp: Unter den Rost Rosmarin- und Thymianzweige geben, die Aromen ziehen ins Fleisch ein!

Einen Kerntemperaturfühler von Rösle ins Fleisch stecken und dieses bis zu einer Kerntemperatur von 58°C garen. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen, wegen den Röstaromen nochmals kurz auf die Sizzle-Zone legen und knusprig fertiggrillen!

Zutaten und Zubereitung Rhabarbergemüse:

250 g Rhabarber, 14 g Butter, 25 g Rohrzucker, 1 Bund Lauchzwiebeln (oder ½ Stange Lauch), 4 Cocktailtomaten, 1 TL Sojasauce, 1 EL Weißweinessig, 25 ml Gemüsebrühe.

Rhabarber waschen, putzen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Lauchzwiebeln waschen und putzen, in der Länge halbieren bzw. vierteln und in 3 cm-Stücke schneiden. Cocktailtomaten vierteln.

In einer beschichteten Pfanne den Zucker in der heißen Butter karamellisieren. Lauchzwiebeln, Rhabarber und Cocktailtomaten mit andünsten. Sojasauce, Essig und Gemüsebrühe zufügen und zugedeckt bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

Die Tomahawk-Steaks mit dem Rhabarbergemüse anrichten und Grillbrot BBQ-Brake & Bake Käse Zwiebel dazu reichen!

Zutaten und Zubereitung Spargel:

10 Stangen grüner Spargel, 20 Scheiben Bacon, Asmonte (steirischer Parmesan, oder italienischen) grob geraspelt, Blattsalate (bei uns frisch aus dem Garten), Himbeeressig.

Die Gusseisenplatte (strukturierte Seite wegen Grillmuster verwenden) einölen und mit direkter mittlerer Hitze vorheizen. Die Spargelstangen auf gleiche Länge zuschneiden und mit Bacon umwickeln. Auf der Gussplatte grillen bis der Speck knusprig gebräunt ist. Die Spargelstangen auf Blattsalat anrichten, mit Asmonte bestreuen und den Salat mit Himbeeressig beträufeln. Mit Sprossen nach Belieben garnieren!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s