Trilogie von der Blunzen : Calamari mit Blunzenfülle / Blunzen-Erdäpfelpüree-Säckchen / Blunzen-Muffins.

    GRILLPATE

IMG_9614

Hallo Grillfreunde,

es passt so gar nicht zur Fastenzeit und ist nicht jedermanns Sache. Trotzdem hat uns dieses Menü mit Blutwurst sehr gut geschmeckt (in allen 3 Komponenten wurde der Inhalt sehr gut versteckt, deswegen könnte man es dann doch wieder als Fastenspeise durchgehen lassen?-Was der Herrgott nicht sieht…!)

Zutaten und Zubereitung :

Calamari mit Blunzenfülle :

3 Stk. Tintenfischtuben á ca. 90 g, 175 g Blunzen (Blutwurst) gewürfelt, 1 Stk. kl. Zwiebel gewürfelt (oder 3 Stk. Schalotten), 1 Stk. Apfel gewürfelt, 2 Zweige Oregano (oder getrocknet), 3 EL ,Semmelbrösel (Paniermehl), 1 Stk. Ei, Pfeffer und Salz.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, die gewürfelten Äpfel und Zwiebeln glasig anschwitzen, dann die Blunzenwürfel zugeben und schmelzen. Salzen, pfeffern und mit Oregano abschmecken. Diese Masse mit Semmelbrösel binden, erkalten lassen und dann erst dann das Ei untermischen.
Die Blunzenfülle in die Tintenfischtuben füllen, das geht am besten mit dem Spritzbeutel. Mit Rouladennadeln verschließen und mit Chiliöl einpinseln. Die Napoleon Gusseisen-Wendeplatte  im Grill auf hohe Temperatur vorheizen, die Tuben darauflegen und auf allen Seiten scharf anbraten. Bei indirekter Hitze (180°C)  8 – 10 Min., öfters wenden und einpinseln mit Chiliöl, im Grill garen.

Blunzen-Erdäpfelpüree-Säckchen :

2 Blätter S-Budget Strudelteig gezogen (60 g), 200 g Blunzen (Blutwurst) in ca. 1 cm dicke Scheiben geschnitten, etwas zerlassene Butter3 Stk. Erdäpfel (Kartoffeln), Milch, etwas Butter, Muskatnuss, Salz und Pfeffer gemahlen, 1 Chilischote entkernt und fein gehackt.

Erdäpfel schälen, in Stücke schneiden und im Dampfgarer garen (oder in reichlich Salzwasser kochen). Durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Milch und Butter zu einem eher festen Püree verrühren. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken und in einen Spritzbeutel füllen.

Den Grill auf 180° C indirekte Hitze vorheizen und die Teigblätter laut Packungsanleitung vorbereiten. Jeweils ein Teigblatt in 4 Quadrate schneiden. Immer ein Quadrat mit Butter bestreichen, ein zweites drauflegen und auch mit Butter bestreichen. Die Teigquadrate in eine Muffinform drücken, das Püree mit dem Spritzbeutel einfüllen, mit gehackter Chili bestreuen und die Blunzenscheiben drauflegen. Die Säckchen oben zusammendrehen und mit Schnittlauchstängel zubinden (die Stängel in heißes Wasser tauchen, dann sind sie flexibel und zum Binden geeignet!). Die Muffinform auf den Grillrost stellen und die Säckchen mit etwas zerlassener Butter beträufeln. Ca. 15 Min. im Grill bei geschlossenem Deckel goldbraun backen.

Blunzen-Muffins (wurden von meiner Gattin Sabine „gourmeetme.blog“ zubereitet) :

120 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 Blunze (Blutwurst) enthäutet und in Würfel geschnitten, 1 Ei, 50 g Butter, 100 g Frischkäse, 100 g Crème fraîche (oder Schmand), ½ TL Knoblauchpulver, Pfeffer und Salz.

Die Butter in einem Topf schmelzen und in eine große Schüssel geben. Jetzt die Blunzen in dem Buttertopf anbraten bis sie durch ist. Währenddessen Mehl, Ei, Butter, Backpulver, Pfeffer, Salz, Knoblauchpulver, Crème fraîche und Frischkäse zu einem glatten Teig verrühren. Die Blunzenmasse untermengen und in eingesetzte Papier-Förmchen in einer Muffinform füllen. Für 25 Min. bei 180°C Umluft im Backofen backen.

Kurz etwas abkühlen lassen und noch warm zu einem passenden Salat servieren.

Die herzhaften Muffins können auch als ein wunderbares Mittagessen zur Arbeit mitgenommen werden!

Die Tintenfischtuben und Blunzen-Püree-Säckchen auf einem Teller anrichten. Muffins auf Blattsalat (z.B. Vogerlsalat, Dressing nach Belieben) setzen. Mit Mungobohnensprossen (wurden selbst gezogen!) garnieren!

Guten Appetit wünscht Euch der GRILLPATE.

 

Gegrillt auf Napoleon Gasgrill LE3.  Grillzubehör ist bei Grill Heaven, 1230 Wien, Erlaaerstraße 171 erhältlich. Bei starkem Wind verhindert das Windschutzblech ein ausblasen der Sizzle-Zone!

Info : Auf das Bild klicken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s